Todes-Drama auf Mallorca Deutscher leblos in Pool gefunden – jede Hilfe zu spät

Jede Hilfe der Rettungskräfte (hier ein Symbolfoto von einem Einsatzwagen) kam bereits zu spät.

Jede Hilfe der Rettungskräfte (hier ein Symbolfoto von einem Einsatzwagen) kam bereits zu spät.

Erneut ist es auf Mallorca in einem Pool zu einem tödlichen Unglück gekommen. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod des 80-Jährigen feststellen. Die tödlichen Badeunfälle häufen sich auf der Insel.

Ein 80 Jahre alter Deutscher ist auf Mallorca im Pool einer Ferienanlage ertrunken. Der Vorfall ereignete sich am späten Dienstagnachmittag in Cala D'Or im Südosten der spanischen Urlaubsinsel, wie die „Mallorca Zeitung“ und das „Mallorca Magazin“ am Mittwoch (21. September 2022) unter Berufung auf die Behörden berichteten. Die mallorquinische Polizei bestätigte auf Anfrage diese Informationen.

Angehörige hätten den Mann gegen 17 Uhr bewusstlos im Wasser gefunden, hieß es. Die herbeigerufenen Sanitäter hätten nur noch den Tod des Deutschen feststellen können. Die Umstände blieben zunächst unklar.

Mallorca: Deutscher stirbt in Pool – Polizei ermittelt

Auch woher der Mann aus Deutschland stammte und ob er sich als Tourist auf Mallorca aufhielt oder auf der Insel wohnte, konnten die Behörden am Mittwoch zunächst nicht sagen.

Alles zum Thema Polizeimeldungen

Nach Medienberichten haben die Badeunfälle auf Mallorca in diesem Sommer im Vergleich zu den Vorjahren zugenommen. Mehr als 20 Menschen seien dieses Jahr bereits beim Baden im Swimmingpool oder im Meer ums Leben gekommen, darunter mehrere Deutsche.

Erst Ende August war ein 73 Jahre alter Deutscher beim Badestopp eines Ausflugsschiffes in der Bucht von Palma ins Wasser gegangen und dort gestorben. (dpa/jv)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.