Schweres Unglück in Tirol Sieben Deutsche bei Unfall mit Wohnmobil verletzt 

Das Symbolfoto zeigt ein Notarzteinsatzfahrzeug, aufgenommen im September 2014 in Miesbach (Bayern).

Das Symbolfoto zeigt ein Notarzteinsatzfahrzeug, aufgenommen im September 2014 in Miesbach (Bayern). In Tirol sind bei einem Unfall mit einem Wohnmobil sieben Deutsche verletzt worden. 

Schweres Unglück in Tirol: Bei einem Unfall mit einem Wohnmobil sind dort nahe der deutschen Grenze sieben Deutsche verletzt worden. 

Heiterwan. Bei einem Zusammenstoß dreier Fahrzeuge in Tirol sind sieben Deutsche verletzt worden. Auf einer Straße in Heiterwang in Tirol nahe der deutschen Grenze sei ein 50 Jahre alter Autofahrer aus zunächst unklaren Gründen in den Gegenverkehr geraten und mit einem Wohnmobil kollidiert, teilte die Polizei am Montag mit.

Nach dem Zusammenprall rollte auch das Wohnmobil auf die Gegenfahrbahn und wurde von einem weiteren Auto gerammt.

Tirol: Sieben Deutsche bei Unfall mit Wohnmobil verletzt 

Der Wagen, der zuerst mit dem Wohnmobil zusammengestoßen war, wurde anschließend gegen einen Felsen geschleudert. Die insgesamt sieben Insassen der beteiligten Autos, darunter fünf Männer und zwei Frauen, wurden nach dem Unfall am Sonntagnachmittag ins Krankenhaus gebracht.

Nach Angaben der Polizei waren sie aber nur leicht verletzt und konnten bald wieder entlassen werden. Die Verletzten kommen aus Hessen, Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg. (dpa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.