Schwerer Unfall in Österreich Reisebus mit 30 Menschen umgekippt, mehrere Verletzte

Ein Rettungswagen ist mit eingeschaltetem Blaulicht im Einsatz, aufgenommen im Februar 2018.

Ein Rettungswagen ist mit eingeschaltetem Blaulicht im Einsatz, aufgenommen im Februar 2018.

Schweres Unglück im Südosten Österreichs. Dort ist ein Reisebus bei einem Unfall umgekippt. Mehrere Menschen wurden verletzt. 

Tiefenbach. Bei einem Busunfall im Südosten Österreichs sind einige Passagiere schwer verletzt worden. Das Fahrzeug mit rund 30 Menschen an Bord kippte am Montag auf einer Landstraße im steirischen Tiefenbach um, wie Polizeisprecher der Deutschen Presse-Agentur sagten.

Die Behörden gehen davon aus, dass das Fahrzeug mit einem Lastwagen kollidierte. Zur Herkunft der Reisenden konnte die Polizei vorerst keine Angaben machen. Bei den Passagieren handle es sich um ältere Menschen, sagte ein Sprecher. (mei)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.