Urlauber macht schreckliche Entdeckung Erneut tödliches Unglück auf Mallorca

Im Wasser an der Küste wurden die beiden Toten gefunden (hier ein Symbolfoto von einem Strand auf Mallorca von 2021).

Im Wasser an der Küste wurden die beiden Toten gefunden (hier ein Symbolfoto von einem Strand auf Mallorca von 2021).

Tödliches Unglück auf Mallorca. Passanten entdeckten die Leichen zweier junger Männer im Wasser an der Ostküste. Es handelt sich um zwei Urlauber. Die Polizei ermittelt, geht aber von einem tragischen Unfall aus.

Mallorca. Auf Mallorca ist es erneut zu einem tödlichen Unglück gekommen. Zwei Urlauber wurden tot aufgefunden. Die Polizei ermittelt. Vermutlich handelt es sich um einen tragischen Unfall. Erst vor wenigen Tagen war es auf Mallorca zu einem tödlichen Bade-Unglück gekommen.

Mallorca-Urlauber entdeckt leblosen Körper an Ostküste

Ein Urlauber war den Angaben zufolge am Dienstag (14. September) zwischen den beiden Buchten Cala Sa Nau und Cala Mitjana an der Ostküste von Mallorca unterwegs, als er eine schreckliche Entdeckung machte. Im Wasser trieb ein lebloser Körper, berichtet die „Mallorca Zeitung“.

Sofort verständigte der Passant Rettungskräfte. Doch einen Puls konnten sie bei dem jungen Mann nicht mehr feststellen. Ersthelfer brachten ihn zu einem nahegelegenen Strand, wo ein Notarzt noch vergeblich versuchte, den Verunglückten zu reanimieren. Er war bereits tot.

Tragödie auf Mallorca: Weiterer Toter unweit von erster Fundstelle entdeckt

Etwa zeitgleich kam der nächste Hilferuf. Unweit des ersten Fundorts hatte ein anderer Passant einen weiteren leblosen Körper an der Küste ausfindig gemacht. Auch für den zweiten Mann kam jede Hilfe bereits zu spät. Ein Notarzt konnte nur noch seinen Tod feststellen.

Den Ermittlungen der Polizei zufolge handelt es sich vermutlich um einen tragischen Unfall beim Klettern. Die beiden jungen Männer, zwei US-Amerikaner im Alter von 25 und 35 Jahren, waren demnach zum Psicobloc-Klettern an der beliebten Stelle an der Höhle Es Cossi, als sie aus bislang unbekannten Ursachen abstürzten.

Urlauber stürzten vermutlich beim Klettern auf Mallorca in die Tiefe

Beide sind an der steilen Felswand vermutlich mehrere Meter in die Tiefe gestürzt und zogen sich dabei schwere Prellungen zu. Anschließend fielen sie ins Wasser und ertranken vermutlich. Die genaue Todesursache soll aber eine Obduktion klären.

Erst Anfang September war es zu einem tödlichen Unglück auf Mallorca gekommen, ebenfalls an der Ostküste der Touri-Insel.

Zwei junge Frauen, Schwestern aus NRW, wurden tot aus dem Wasser gezogen. Die Urlauberinnen waren in Begleitung einer Gruppe trotz eines Badeverbots in der Nacht ins Meer Schwimmen gegangen. (jv)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.