MallorcaStarkregen setzt Autos und Häuser unter Wasser – weitere Unwetter erwartet

Unwetter auf Mallorca! Nach starken Regenfällen ist es in den vergangenen Tagen zu Überflutungen gekommen. Mehrere Personen mussten gerettet werden.

Schock auf Mallorca! Starke Regenfälle haben am Donnerstag (6. Oktober) auf der Urlaubsinsel für Überflutungen gesorgt. In einzelnen Ortschaften standen sämtliche Straßen unter Wasser. Einige Gebäude waren kniehoch überschwemmt. Mehrere Menschen mussten aus Autos befreit werden. 

Auf der Nachbarinsel Menorca kam es zu Rekordregenfällen. Auf dem Flughafen von Menorca in Mahon wurde die höchste tägliche Niederschlagsmenge seit Beginn der Aufzeichnungen gemessen. In nur zwölf Stunden fielen mehr als 150 Liter Regen pro Quadratmeter.

Ebenfalls von den Unwettern betroffen war die Ostküste Spaniens. Grund für die starken Regenfälle ist das außergewöhnlich warme Mittelmeer. Die Wassertemperatur liegt derzeit um drei bis fünf Grad höher als normalerweise. Am Dienstag (11. Oktober) soll es erneut starke Regenfälle geben. (ls)