Brüssel versinkt im Chaos Nach Belgiens WM-Pleite: Schwere Krawalle erschüttern Hauptstadt

Schockierendes Unglück Explosion auf Schiff bei Mallorca fordert Todesopfer

Das Symbolbild zeigt einen roten Rettungshubschrauber.

Bei einer Explosion auf einem Schiff südlich von Mallorca ist ein 42-jähriger russischer Staatsbürger schwer verletzt worden. Unser am 28. Juni 2022 aufgenommenes Symbolbild zeigt einen Rettungshubschrauber.

Zu einem schweren Unglück ist es am Freitagmorgen (23. September) auf einem Schiff südlich von Mallorca gekommen. Bei einer Explosion wurde ein Mann schwer verletzt. Wenig später verstarb er im Krankenhaus.

Auf der kleinen, nur wenige Kilometer von Mallorca entfernten Insel Cabrera ereignete sich am frühen Freitagmorgen (23. September 2022) gegen 6.40 Uhr ein schweres Schiffsunglück.

Mallorca: Mutmaßlicher Drogenhändler verstirbt nach Schiffsunglück

Bei einer Explosion auf dem Schiff wurde ein 42-jähriger Mann mit russischer Staatbürgerschaft schwer verletzt, wie der balearische Seenotrettungsdienst kürzlich auf Twitter mitteilte.

Der Mann sei sofort mit einem Rettungshubschrauber in das mallorquinische Krankenhaus „Son Espases“ in Palma gebracht worden. Der 42-Jährige befinde sich in kritischem Zustand, lautete die Information des spanischen Rettungsdienstes zunächst.

Alles zum Thema Mallorca

Wenig später sei der Mann schließlich verstorben, wie das Nachrichtenportal „Mallorca Magazin“ berichtete. Es habe sich bei dem 42-Jährigen wohl um einen Drogenhändler gehandelt. Die Explosion sei absichtlich hervorgerufen worden, die mutmaßlichen Täter hätte das Schiff anschließend verlassen — nur der russische Staatsangehörige sei an Bord geblieben.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.