+++ EILMELDUNG +++ EM steht still Alle Public Viewings und Events in Köln abgesagt – auch Gänsehaut-Termin betroffen

+++ EILMELDUNG +++ EM steht still Alle Public Viewings und Events in Köln abgesagt – auch Gänsehaut-Termin betroffen

Auf dem Schulweg verschwundenVermisstes Mädchen (11) aus Laatzen ist wieder zu Hause

Polizisten suchen mit Eisenstangen, hier im November 2022 inKrefeld, eine Wiese ab.

Nach dem Verschwinden einer Elfjährigen bat die Polizei in Laatzen um Mithilfe bei der Öffentlichkeitsfahndung. Das vermisste Mädchen ist mittlerweile wieder aufgetaucht. Das Foto dient als Symbolbild.

Nach dem Verschwinden einer Elfjährigen Laatzen gibt es Entwarnung. Das vermisste Mädchen ist wieder wohlbehalten zurück in ihrer Familie. Am Mittwochmorgen (22. März 2023) war sie auf dem Weg zur Schule verschwunden.

Gegen 21.30 Uhr erhielt die Polizei den erlösenden Anruf: Die vermisste Elfjährige ist wohlauf und zurück in ihrer Familie. Sie war am Mittwochmorgen (22. März 2023) auf ihrem Schulweg verschwunden. Die Polizei in Laatzen bat deshalb um Mithilfe der Bevölkerung.

Sie hatte sich am Morgen mit einer Mitschülerin für den gemeinsamen Schulweg verabredet, kam jedoch nicht zu dem Treffen. Die Polizei startete deshalb eine großangelegte Suchaktion, die bis zum späten Abend jedoch ohne Erfolg verlief.

Laatzen: Elfjährige war mit einer Mitschülerin verabredet, tauchte aber nie auf

Nach den Erkenntnissen der Polizei sollte das Mädchen am Mittwochmorgen die Erich-Kästner-Schule in Laatzen-Mitte aufsuchen. Laut Angaben ihres Vaters hatte die Elfjährige geplant, den Schulweg von ihrer Wohnanschrift in Rethen aus mit dem Fahrrad anzutreten.

Alles zum Thema Polizeimeldungen

Es sei abgesprochen gewesen, dass sie mit dem Fahrrad fährt und sich auf dem Weg mit einer Mitschülerin an der Stadtbahn-Wendeschleife in Rethen trifft. Dort tauchte die Vermisste jedoch nicht auf.

Die Suchmaßnahmen nach der Vermissten verliefen bis zum Abend ohne Erfolg. In der Dämmerung kam auch ein Mantrailer-Hund zum Einsatz, der die Spur des Mädchens bis zum S-Bahnhof verfolgte. Daraufhin verlief diese aber ins Leere.

Auch per Handy war die Elfjährige nicht zu erreichen. Am späten Abend dann die glückliche Nachricht: Das Mädchen sei wohlauf und zurück in ihrer Familie. Das bestätigte die Polizei, nachdem sie mit einem Streifenwagen vor Ort war.