Kuriose Rettungsaktion Mutter erscheint mit Sohn (2) auf Polizeiwache – Feuerwehr muss anrücken

Dieses Symbolfoto aus dem Jahr 2017 zeigt eine Polizeiwache in der Düsseldorfer Altstadt.

Dieses Symbolfoto aus dem Jahr 2017 zeigt eine Polizeiwache in der Düsseldorfer Altstadt.

Einen Einsatz aus der Kategorie kurios haben am Sonntag Polizistinnen und Polizisten auf einer Wache in Rheinland-Pfalz erlebt: Plötzlich steht eine Mutter mit ihrem Sohn (2) hilfesuchend auf der Wache – der in einem Toilettenaufsatz feststeckt.

Aus einer äußerst misslichen Lage hat die Feuerwehr einen Zweijährigen im rheinland-pfälzischen Ingelheim befreit. Wie die örtliche Polizei mitteilte, erschien die Mutter des Jungen am Sonntag (28. August) mit ihrem Sohn hilfesuchend auf der Wache. Das Kind hatte sich einen Toilettenaufsatz für Kinder aus Plastik über den Kopf gezogen hat, der nicht mehr herunter wollte.

Um das Kind nicht weiter zu verängstigen, legten die Beamtinnen und Beamten nicht selbst Hand an, sondern riefen die Feuerwehr. „Der Zweijährige wurde mit Hilfe des Kinderprogramms im Fernsehen abgelenkt, während die Feuerwehr den Sitz mittels Schere auftrennte und ihn so befreien konnte - anschließend wurde dem Zweijährigen noch das Einsatzfahrzeug der Feuerwehr gezeigt“, hieß es im Polizeibericht. (mac/afp)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.