Heißester Tag des Jahres NRW-Stadt mit höchster Temperatur in ganz Deutschland

Badegäste vergnügten sich am 19. Juli 2022 im Strandbad Wannsee in Berlin.

Badegäste vergnügten sich am 19. Juli 2022 im Strandbad Wannsee in Berlin.

Auch am Dienstagabend werden in den meisten Regionen Deutschlands noch über 30 Grad gemessen. Der bislang heißeste Tag des Jahres geht allmählich zu Ende. EXPRESS.de sagt Ihnen, in welcher deutschen Stadt die höchste Temperatur gemessen wurde.

Der 19. Juli ist der bislang heißeste Tag des Jahres 2022. Eine NRW-Stadt knackte dabei den Jahres-Rekord, hier wurde die höchste Temperatur in Deutschland gemessen. 

39,5 Grad zeigte nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am späten Dienstagnachmittag das Thermometer an der Station Duisburg-Baerl an. Doch in einer anderen NRW-Stadt soll es noch heißer gewesen sein.

Deutscher Wetterdienst: Duisburg am 19. Juli heißester Ort in Deutschland?

Auf Platz zwei landete Tönisvorst am Niederrhein bei Krefeld – dort kletterten die Temperaturen auf 39,2 Grad. Dahinter lag Hohenbostel in der Stadt Barsinghausen bei Hannover (39,1 Grad).

Alles zum Thema Wetter

Weitere Werte lagen hierzulande alle unter 39 Grad. Vor Dienstag galt der 19. Juni mit bis zu 39,2 Grad an den Stationen in Cottbus und Dresden als der bislang heißeste Tag im Jahr 2022.

Noch heißer könnte es im nordrheinwestfälischen Emsdetten gewesen sein. Dort wurde am Dienstag die 40-Grad-Marke geknackt, wie die „Tagesschau“ mit Verweis auf Daten des ARD-Wetterkompetenzzentrums berichtet.

Der deutsche Temperaturrekord ist von all diesen Werten aber tatsächlich noch nicht erreicht worden. Laut DWD wurden am 25. Juli 2019 an den Stationen in Duisburg und Tönisvorst unglaubliche 41,2 Grad Celsius gemessen.

Am Mittwoch soll es in Nordrhein-Westfalen nun etwas Abkühlung in Form von Schauern und Gewittern geben. Extreme Unwetter und Starkregen können am Abend an manchen Orten nach der großen Hitze aber schon die nächste Gefahr bringen, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte.

Tagsüber sollen die Temperaturen am Mittwoch immer noch Höchstwerte von 28 bis 33, im Osten Deutschlands sogar bis zu 37 Grad erreichen. 

Zunächst wurde es am Dienstag aber nicht ganz so heiß wie erwartet: Weder am Niederrhein noch in Städten wie Köln, Duisburg oder Düsseldorf wurde am Dienstag die 40-Grad-Grenze geknackt. Wie ein DWD-Meteorologe am frühen Abend sagte, war es aber verbreitet 36 Grad oder heißer. (dpa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.