Was ist da schief gelaufen? Trump-Regierung macht Feuerwehrmann zum Multimillionär

trump-pk

Harte Zeiten für US-Präsident Donald Trump

New Chicago/Indiana – In der Corona-Krise überweist die Trump-Regierung allen Bürgern, die weniger als 75.000 US-Dollar verdienen, 1200 Dollar als Soforthilfe.

Nun ist den Behörden in den USA aber ein Fehler unterlaufen. Der Feuerwehrmann Charles Calvin wurde ganz plötzlich Multimillionär. Er hatte auf einmal 8,2 Millionen US-Dollar (umgerechnet etwa 7,5 Millionen Euro) auf seinem Konto.

In einem Interview mit dem örtlichen TV-Sender „WGN“ verriet der Feuerwehrmann, dass er am Sonntag 200 Dollar aus dem Bankautomaten abgehoben hatte.

Corona-Soforthilfe: Auf einmal Multimillionär

Anschließend hatte er sich noch einen Kontoauszug ausgedruckt. Dann die große Überraschung: 8,2 Millionen US-Dollar!

Hier lesen Sie mehr: Corona aktuell So viele Tote – neuer trauriger Rekord in den USA

Charles Calvin: „Ich habe die Bankkarte noch einmal reingesteckt, weil ich glaubte, der Kontoausdruck war falsch. Doch auch das Guthaben des Bankautomaten zeigte dieselbe Summe. Ich habe mir den Beleg zweifach aufgehoben.“

Bank macht Überweisung wieder rückgängig

Am darauffolgenden Montag hat der sichtlich überraschte Feuerwehrmann bei seiner Bank angerufen.

Diese haben die großzügige Überweisung wieder rückgängig gemacht und ihm 1700 US-Dollar auf sein Konto überwiesen.

Calvin nimmt die falsche Überweisung aber mit Humor: „So schnell geht’s. Gestern noch Multimillionär, heute wieder blank. Aber immerhin weiß ich jetzt, wie es sich anfühlt, Millionen auf der Bank zu haben.“

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.