Fieser Überfall auf Schüler NRW: Polizei jagt Jugendlichen mit auffälligem Handschuh

Schüler gehen am Morgen zur Schule und werfen dabei ihre Schatten auf den Gehweg.

Auf dem Heimweg nach der Schule wurde ein 10-jähriger Junge von Jugendlichen überfallen. Hier ein undatiertes Symbolfoto.

Nicht weit von Düren wurde ein zehnjähriger Junge auf dem Heimweg nach der Schule überfallen. Nun sucht die Polizei nach dem vermutlich jugendlichen Täter.

Ein Überfall auf einen Schüler in Linnich bei Düren hat am Freitag (23. September 2022) die Polizei auf den Plan gerufen.

Ein älterer Jugendlicher hatte dem Schüler offenbar einen kleinen Geldbetrag geraubt. Auffällig: Der mutmaßliche Täter trug dabei einen rosa-farbigen Handschuh.

Überfall auf dem Heimweg: Täter trug rosa-farbigen Handschuh

Gegen 15.40 Uhr wurde der Zehnjährige Opfer des Überfalls. Der Junge war nach der Schule auf dem Heimweg, als er auf dem „Schwarzer Weg“ plötzlich vom Täter überraschend zu Boden geschubst wurde.

Alles zum Thema Polizeimeldungen

Anschließend klaute der Jugendliche einen Geldschein aus der Jackentasche des wehrlosen Kindes und machte sich aus dem Staub. Der Schüler blieb dabei zum Glück unverletzt.

Nun fahndet die Polizei nach dem mutmaßlichen Täter:

  • etwa 16 Jahre alt
  • lockige Haare und einen Bartansatz
  • bekleidet mit einer schwarzen Jacke, Bluejeans und einem auffälligen, rosafarbenen Handschuh an einer Hand

Wer Angaben zum Tatverdächtigen oder zum Tatgeschehen machen kann, wird gebeten, sich bei der Kreispolizeibehörde Düren zunächst telefonisch beim Polizeiruf 110 zu melden. (mt)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.