Tödlicher Unfall in NRW Auto kracht in Bäume – zwei Tote, Mädchen verletzt in Autowrack gefunden

„Richtig dumm“  Dieter Nuhr schockt Fans mit Corona-Spruch vor Auftritt in Oberhausen

Dieter Nuhr

Kabarettist Dieter Nuhr hat nach einem Corona-Post einen Shitstorm erhalten. 

Oberhausen – Dieter Nuhr hat sich nicht zum ersten Mal mit einer Äußerung in den sozialen Medien in die Nesseln gesetzt. Zuletzt polarisierte er mit Aussagen über Klimaaktivistin Greta Thunberg.

  • Dieter Nuhr äußert sich zum Veranstaltungsverbot in NRW
  • Post des Kabarettisten polarisiert
  • Fans fordern solidarisches Verhalten von Dieter Nuhr ein 

Nun hat sich der Kabarettist aktuell zum Corona-Virus geäußert und sein Statement kommt bei vielen Nutzern wieder einmal alles andere als gut an. Dieter Nuhr hätte eigentlich einen Auftritt am Samstag in der Oberhausener Köpi-Arena gehabt.

Doch der neue Erlass der NRW-Landesregierung, Großveranstaltungen mit mehr als 1000 Teilnehmern vorerst konsequent abzusagen, trifft natürlich auch seine Veranstaltung in Oberhausen.

Alles zum Thema Dieter Nuhr
  • Olaf Scholz Kanzler erhält drastische Warnung – „unmittelbare Gefahr“
  • Comedy in der Lanxess-Arena Bei diesen Events bleibt kein Auge trocken
  • Dieter Nuhr Wie ist das, als „meistgehasster Kabarettist“ bezeichnet zu werden?
  • Kölner Psychiater über Teil-Lockdown „Wir sollten alle die Aggressionen runter fahren”
  • Nach Rassismus-Vorwürfen Dieter Nuhr legt nach, schwarze Bestseller-Autorin reagiert
  • Köln lacht wieder Zwei Comedy-Topstars kündigen August-Auftritte im Tanzbrunnen an
  • Invasion auf Sylt Düsseldorfs Kunst-Stars sind reif für die Insel
  • Dieter Nuhr schonungslos Abstieg von Fortuna wie eine „Blinddarm-OP ohne Betäubung“
  • Wegen Corona Dieter Nuhr und Stephan Kaluza: Ausstellung verschoben
  • „Abartige Frechheit“  Dieter Nuhr erschüttert ARD-Zuschauer mit Sprüchen über Corona

Dieter Nuhr polarisiert mit Corona-Post

Dieser Fakt scheint Dieter Nuhr jedoch nicht besonders zuzusagen. Denn in einem aktuellen Tweet hat der Kabarettist voller Satire sein Missfallen dazu geäußert. Doch hundertprozentig sicher darüber, ob der Post von Dieter Nuhr auch Satire ist, sind sich zumindest die Twitter-Nutzer nicht.

Einig sind sich die Fans des 59-Jährigen aber darüber, dass sein Tweet völlig danebengegangen ist.

„Also ich würde gerne einfach auftreten am Wochenende…“

So schreibt Dieter Nuhr am Montag: „Wir haben eine Erkrankungsrate von 0,0001 Prozent der Bevölkerung, Also ich würde gerne einfach auftreten am Wochenende…“

Nachdem Gesundheitsminister Jens Spahn ganz klar dazu aufgerufen hatte, Großveranstaltungen mit mehr als 1000 Teilnehmern abzusagen, machte NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) am Dienstag mit dieser Vorgabe ernst.

Die Nutzer können die Äußerung von Dieter Nuhr nun nicht nachvollziehen und appellieren an die Solidarität des Kabarettisten.

  • Natascha S.: „Das ist richtig dumm, so etwas zu schreiben. Man darf 1X im Leben auch an Andere denken.“
  • Iris H.: „Ich habe Sie vor langer Zeit wirklich gerne gesehen und habe ihren Humor gemocht, aber was sie im Moment so von sich geben, geht gar nicht.“
  • Renate Künast (Bündnis 90/Die Grünen): „Es geht um das exponentielle Wachstum in den nächsten Tagen und Wochen, nicht um gestern.“
  • Otto R.: „Lieber Herr Nuhr, es geht darum, Menschen, die älter sind oder Vorerkrankungen haben vor Ansteckung zu schützen. Beispiel: Junger Mensch geht zu Ihnen, steckt sich an, besucht danach die 87-Jährige Oma, steckt diese an, die steckt ihre Skatrunde an, alle schwer krank, blöd oder?“
  • Haeby: „Ich habe eine Frau an meiner Seite mit derzeit sehr schwachem Immunsystem. Also ich würde sie gerne einfach noch ein paar Jahre an meiner Seite haben.“

Hier lesen Sie mehr: Coronavirus in NRW: 648 Krankheitsfälle – Großveranstaltungen sollen abgesagt werden 

Köpi-Arena Veranstalter macht klar: „Dieter Nuhr findet nicht statt“

Laut dem Erlass der NRW-Landesregierung sollen auch in der Köpi-Arena keine Veranstaltungen mehr stattfinden.

Arena-Manager Henrik Häcker äußerte sich gegenüber „WAZ.de“zum Event am Samstag.

Hier lesen Sie mehr: Geschmacklos: Dieter Nuhr zieht über Greta Thunberg her und kassiert Shitstorm

„Damit finden publikumswirksame Konzerte und Shows mit Dieter Nuhr, James Blunt, Disney, Pink Floyd und Martin Rütter im März definitiv nicht statt.“ Die Sachlage ist also klar. 

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.