Corona aktuell Zahlen weiterhin dramatisch, Städtetag fordert finanzielle Hilfen

Neuer Inhalt (3)

Leergefegte Einkaufstraßen im Dezember 2020 in Oberhausen – in NRW hat die Corona-Krise und der anhaltende Lockdown in vielen Kommunen drastische finanzielle Folgen.

Düsseldorf – Hier sehen Sie immer auf einen Blick alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Pandemie in ganz NRW.

  • Sehen Sie hier die Übersicht über die 7-Tage-Inzidenz der größten NRW-Städte laut

Update vom 10. Januar: Zahlen steigen weiter; Städtetag fordert weitere Erstattung der Verluste bei Gewerbesteuern

  • Ein Blick auf die aktuellen Zahlen verheißt auch am Sonntag nichts Gutes. In vielen Städten, darunter
  • Der

Update vom 9. Januar: Inzidenzzahlen in fast allen NRW-Städten rasant gestiegen – Fünf Gebiete über Corona-Wert 200

  • Ein Blick auf die
  • Insgesamt liegen nun

Update vom 8. Januar: Höxter mit Alleingang bei Corona-Kontaktbeschränkungen, Lehrer mit Präsenzunterricht in NRW erhalten täglich FFP2-Masken, NRW bestätigt Eingang von 175.500 Impfdosen

  • Der
  • Das Land NRW will
  • Nordrhein-Westfalen hat am Freitag den Eingang von 175.500
  • Das Land Nordrhein-Westfalen hat in der Nacht auf Freitag die ab Montag (11. Januar) gültige neue
  • Die
  • Bei einigen Städten steigt der

Update vom 7. Januar: Kita-Beiträge in NRW sollen erstattet werden, Höxter hat kritische Marke schon geknackt, 330.000 Alleinerziehende in NRW

  • Nordrhein-Westfalens Familienminister Joachim Stamp (FDP) und Finanzminister Lutz Lienenkämper (CDU) wollen die
  • Die
  • Die knapp 330.000 Alleinerziehenden

Update vom 6. Januar: Einschränkungen ab 11. Januar

  • In einem
  • Die
  • Ab Montag, 11. Januar, gilt, was
  • Das nordrhein-westfälische Kabinett wird an diesem Mittwoch in einer
  • Auch

Update vom 5. Januar: Inzwischen 7000 Corona-Tote in NRW

  • Die Oppositionsfraktionen SPD und Grüne haben von der Landesregierung einen
  • Mit

Update vom 4. Januar: Eine Stadt knackt wieder die 200er-Marke

  • Die Zahl der

Update vom 3. Januar: 1916 Corona-Neuinfektionen in NRW

  • In NRW hat das Robert Koch-Institut binnen 24 Stunden insgesamt

Update vom 2. Januar: RKI veröffentlicht aktuelle NRW-Zahlen

  • Die Gesundheitsämter in Nordrhein-Westfalen haben dem Robert Koch-Institut (RKI)

Update vom 1. Januar: Knapp 3700 Corona-Neuinfektionen in NRW gemeldet

  • Die Gesundheitsämter in Nordrhein-Westfalen haben dem Robert Koch-Institut (RKI) 3696 Corona-Neuinfektionen binnen 24 Stunden gemeldet. Außerdem wurden

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.