Minderjähriger am Steuer Polizei stoppt Schüler, der mit einem Smart über NRW-Autobahn flitzt

Eine Polizeistreife fährt zu einem Einsatz.

Am Samstagabend (10. September 2022) hat die Polizei einen 15-Jährigen aus dem Verkehr gezogen. Das Symbolfoto ist vom 18. Juli 2014.

Am Samstag hat die Polizei einen minderjährigen Autofahrer auf einer Autobahn in NRW gestoppt.

Da haben die Einsatzkräfte nicht schlecht gestaunt: Am Samstagabend (10. September 2022) hat die Polizei auf der Bundesautobahn 4 (Höhe der Anschlussstelle Aachen-Laurensbergeinen) einen 15 Jahre alten Jugendlichen gestoppt, der mit einem Smart in Richtung Heerlen unterwegs war.

Andere Autofahrer hatten ihn gegen 21.30 Uhr per Notruf gemeldet, da er Schlangenlinien gefahren sein soll.

Autobahn in NRW: Polizeibekannter Jugendlicher am Steuer eines Smart

Bei der Überprüfung des Wagens stellte sich heraus, dass das Fahrzeug einige Tage zuvor abgemeldet worden war.

Alles zum Thema Polizeimeldungen

Die Polizisten stellten den Wagen sicher und übergaben den Schüler auf der Wache an seine Erziehungsberechtigten.

Den Polizeibekannten erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und wegen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz ein.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.