Tragischer Unfall in NRW 60-Jähriger verliert Bewusstsein und kommt von Straße ab

Roter Skoda

Die Polizei aus Mettmann musste die Seitenscheibe des Unfallfahrzeuges einschlagen, um das verschlossene Fahrzeug zu öffnen.

Ratingen, Mettmann – Bewusstlos hinterm Steuer: Ein 60-jähriger Mann ist am Donnerstagabend (1. Oktober) mit seinem Skoda von der Fahrbahn in Ratingen abgekommen und in einer Böschung stehen geblieben. Der Grund dafür könnte ein internistischer Notfall gewesen sein.

  • 60-jähriger Mann aus Ratingen kommt von der Fahrbahn ab
  • Er hatte vermutlich das Bewusstsein wegen einer internistischen Erkrankung verloren
  • Der Wagen touchierte einen Poller und ein Straßenschild und kam in einer Böschung zum Stillstand

Ratingen: 60-jähriger Mann verliert Bewusstsein und kommt von der Fahrbahn ab

Gegen 20:00 Uhr befuhr der Fahrer aus Ratingen die Fritz-Bauer-Straße in Fahrtrichtung Ratingen-Lintorf mit seinem Skoda.

Ein hinter ihm fahrender Zeuge beobachtete, wie das Auto zunächst ohne erkennbaren Grund seine Fahrt verlangsamte. Anschließend ist es nach rechts von der Fahrbahn abgekommen.

Der Skoda touchierte einen Poller und ein Straßenschild. In einer abgesenkten Böschung eines seitlich angelegten Grünstreifens kam er letztendlich zum Stillstand.

Bewusstlos hinterm Steuer: 60-Jähriger verunfallt in Ratingen

Der Zeuge informierte unverzüglich die Polizei, die die Seitenscheibe des Skoda einschlagen musste, um das verschlossene Fahrzeug zu öffnen.

Unfall Ratingen

Am Donnerstagabend (1. Oktober) verlor ein 60-jähriger Mann vermutlich aus internistischen Gründen das Bewusstsein und kam mit seinem roten Skoda von der Fahrbahn ab.

Daraufhin wurde der bewusstlos am Steuer sitzende Ratinger erstmedizinisch versorgt.

Alles zum Thema Polizeimeldungen
  • Was ist das denn? Bei Kontrolle in NRW: Polizei schaut ins Auto und kann es kaum fassen
  • Trivialer Streit eskaliert? Nach Bluttat unter Cousins in Köln: Tatverdächtiger (18) stellt sich der Polizei
  • Eintracht Frankfurt Fan-Wut kurz vor Europa-League-Finale: Polizei klaut Choreo der SGE
  • Essen Messerattacke in der Innenstadt – Opfer schwebt in Lebensgefahr
  • Wer kennt diesen Mann? Große Summe Bargeld erbeutet: Kölner Polizei fahndet nach Betrüger
  • Nach Amok-Alarm an NRW-Schule SEK nimmt weiteren jungen Mann vorläufig fest
  • Tote Kinder in Hanau Vater schweigt – Überstellung nach Deutschland ungewiss
  • In Dortmund Wurfmesser im Kinderwagen – Mann (25) mit Hakenkreuz-Tattoo von Polizei gestellt
  • Eine Million Euro wert Polizei in NRW hebt Plantagen aus – Stromverbrauch sprengt jeden Rahmen
  • Dreiste Trickdiebe in NRW Als Frau „Handwerkerin“ reinlässt, bekommt sie einen Schock

Dank der schnell eingetroffenen Rettungskräfte wurde der 60-Jährige anschließend in ein Krankenhaus gebracht, in dem er stationär verblieb. Das Fahrzeug wurde abgeschleppt. (mh)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.