Verdächtiger Gegenstand Hauptbahnhof Dortmund gesperrt – Spezialeinheit vor Ort

A1 bei Leverkusen Gegen Lkw geprallt: Feuerwehr schneidet Kölner aus Pkw

polizei unfall gesperrt

Schwerer Unfall am Donnerstag (3. Juni)  auf der A1 zwischen Burscheid und dem Kreuz Leverkusen.  (hier ein Symbolfoto von einem Einsatz der Polizei auf der A46 bei Düsseldorf).

Leverkusen – Schwerer Unfall am Morgen des Fronleichnams-Feiertages: Auf der A1 am Kreuz Leverkusen-West ist am Donnerstag (3.  Juni) ein 52-Jähriger aus Köln mit seinem Ford im Baustellenbereich auf einen Lkw aufgefahren. 

  • NRW: Unfall auf A1 bei Leverkusen
  • Feuerwehr schneidet Unfallopfer aus Pkw
  • Schwer verletzter Kölner in Klinik geflogen

Laut Polizei war der Autofahrer aus noch ungeklärter Ursache auf den Sattelzug aufgefahren. Durch den Aufprall auf den Anhänger überschlug sich der Ford des Kölners und blieb auf der Seite auf der Fahrbahn liegen. 

Alles zum Thema Polizeimeldungen
  • Sinkender Rheinpegel Spaziergänger macht gefährlichen Fund: Polizei mit wichtigem Appell
  • Einsatz in NRW eskaliert Polizei schießt auf 16-Jährigen – Jugendlicher stirbt im Krankenhaus
  • Kölner City Hund lässt Nachbarn nicht schlafen – Polizei mit krassem Fund 
  • Rennen auf NRW-Autobahn Sportwagen geschrottet – BMW-Fahrer auf der Flucht
  • Versuchtes Tötungsdelikt Bonner (43) gesteht Schüsse in Swisttal – und direkt noch was anderes
  • Horror im Freizeitpark Neue Details zu Achterbahn-Unfall: Frau stürzte aus acht Metern in den Tod
  • Bundesliga-Kommentar Polizei-Skandal am 1. Spieltag: Diese Szenen dürfen sich niemals wiederholen
  • „Gefahrenlage“ am BVB-Stadion Neue Details: Polizei befürchtete plötzlich islamistischen Hintergrund
  • NRW Randalierer (39) sorgt für Polizei-Großeinsatz – wenig später ist er tot
  • Zoff in S19 von Köln Mann (49) alleine gegen Fünf: Nach Brutalo-Tat werden sie gejagt 

A1 bei Leverkusen: Unfallopfer in Klinik geflogen

Die Feuerwehr musste den schwerverletzten Fahrer aus seinem Auto schneiden, er wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Köln-Merheim geflogen.

Vor der Unfallstelle, an der nur ein Fahrstreifen frei war, hatte sich am Morgen der Verkehr auf zeitweise auf mehrere Kilometer gestaut. Denn es sind am Feiertag vor dem langen Feiertagswochenende viele Kurzurlauber in NRW unterwegs, die vor allem in Richtung Niedersachsen (dort ist kein Feiertag) oder Niederlande fahren. (smo)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.