Erster Saisonsieg für U21? Platzsturm: Fan-Chaoten sorgen für Spielabbruch beim Stand von 4:1

Attacke am Niederrhein Prügel statt Corona-Test – Polizei jagt drei hünenhafte Männer

Ein Covid-Testzentrum steht auf dem Weihnachtsmarkt.

In Krefeld wurde der Mitarbeiter eines Corona-Testzentrums (das Archivfoto zeigt eine Covid-Teststation in Stralsund) verprügelt.

In Krefeld haben drei Männer einen Mitarbeiter eines Corona-Testzentrums angegriffen. Die Polizei fahndet nach ihnen.

Kurz nach 20 Uhr am Samstagabend (11. Dezember 2021) hatten drei Männer das Corona-Testzentrum an der Gladbacher Straße im Krefelder Stadtteil Dießem-Lehmheide betreten. Wie die Polizei am Montag (13. Dezember 2021) berichtet, hatten sie jeweils einen Corona-Schnelltest gefordert.

Krefeld: Mitarbeiter von Corona-Testzentrum misshandelt, Täter flüchtig

Da die Mitarbeiter des Testzentrums nach 20 Uhr keinen Zugriff mehr auf die Systeme haben, wurde den drei Männern der Wunsch nach einem Corona-Test verwehrt.

Alles zum Thema Weihnachtsmarkt
  • Kölner Weihnachtsmärkte Neue Regelungen – und weiterer Standort in der Innenstadt geplant
  • Neumarkt, Heumarkt, Alter Markt Wo Kölns Wochenmärkte ihren Anfang nahmen
  • „Kommando zurück“ Nicht nur zu Karneval: Kölner Kneipen-Institution trifft harte Entscheidung
  • Düsseldorfer Altstadt Bonjour Tristesse: Nach Trubel nur noch Leere und Leerstand
  • Corona-Karneval Prinz Doppelpack! Dreigestirn in Köln proklamiert - ihr Versprechen rührt 
  • Wer klaut denn sowas? Diebe haben es auf beliebte Weihnachts-Deko abgesehen
  • Schläge zum Fest? Die verrücktesten Weihnachtstraditionen der Welt
  • Kurios Warum Rentier Rudolph eigentlich ein Mädchen sein müsste
  • Was darf ich machen, wie viele dürfen kommen? Diese Corona-Regeln gelten an Weihnachten in NRW
  • Trennung Sie waren schon bei Stefan Mross in ARD: Beliebtes kölsches Musik-Duo hört auf

Ohne Vorwarnung attackierten die Männer den 27-jährigen Mitarbeiter mit Schlägen und Tritten, woraufhin dieser zu Boden fiel, berichtet die Polizei Krefeld weiter. Er wurde dabei leicht verletzt. Zwei weitere Mitarbeiter gingen dazwischen und wehrten die Täter ab.

Schläge in Krefelder Testzentrum, so werden die Gesuchten beschrieben

Die Männer flüchteten aus dem Krefelder Testzentrum und fuhren mit einem blauen Geländewagen mit Düsseldorfer Kennzeichen über die Gladbacher Straße in Richtung Hückelsmaystraße. Zeugen konnten die drei Flüchtigen wie folgt beschreiben:

  • Alle waren dunkel gekleidet.
  • Einer der Gesuchten ist zirka 30 Jahre alt, 1,95 Meter groß, hat eine kräftige Statur und dunkle Haare sowie einen Vollbart. Er trug eine Goldkette.
  • Die beiden Komplizen sind zwischen 30 und 40 Jahren alt und etwa 1,90 Meter groß. Einer der beiden hat eine Glatze.

Die Polizei sucht nun nach weiteren Zeugenaussagen beziehungsweise bitten die Beamten um Hinweise auf die Täter. Wer diese geben kann, wende sich bitte unter 02151/6340 oder per E-Mai an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de an die Beamten. (smo)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.