Bluttat in Krefeld Nach Schüssen auf offener Straße: Polizei nimmt Tatverdächtige fest

Polizisten suchen in der Nähe eines Tatortes nach Spuren.

Polizisten suchen am 28. November 2022 in der Nähe eines Tatortes in Krefeld nach Spuren. Zuvor wurde dort ein Mann auf offener Straße erschossen.

Seit Montag fahndete die Mordkommission nach zwei Personen, die einen Mann in der Krefelder Innenstadt getötet haben sollen. Nun sollen die zwei Männer gefasst worden sein.

Die schreckliche Bluttat hat ganz NRW schockiert: Ein 42-Jähriger wurde am Montag (28. November 2022) in Krefeld auf offener Straße erschossen.

Nun konnte die Polizei einen ersten wichtigen Ermittlungserfolg vermelden: Zwei Tatverdächtige sind festgenommen worden.

Krefeld: Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest

Wie die Polizei am Mittwochabend (30. November) mitteilte, wurden die beiden Männer am Tag zuvor bei einer Kontrolle in der Innenstadt festgenommen.

Alles zum Thema Polizeimeldungen

Nach dem 20-Jährigen war demnach wegen eines anderen Verfahrens gefahndet worden, in welchem auch sein 26-jähriger Begleiter als Mittäter nicht ausgeschlossen werden konnte.

Ein Abgleich mit den laufenden Ermittlungen der Mordkommission zu den tödlichen Schüssen auf den 42-Jährigen begründete den Angaben zufolge den Tatverdacht gegen die beiden.

Ein Haftrichter erließ am Mittwoch Haftbefehl wegen Totschlags und ordnete Untersuchungshaft an.

Die Polizei war am Montagabend (28. November) wegen der Schüsse in der Krefelder Innenstadt alarmiert worden. Beim Eintreffen der Beamtinnen und Beamten lag der 42-Jährige bereits leblos am Boden.

Augenzeugen gaben an, dass zwei Männer nach den Schüssen vom Tatort geflohen seien. Das Opfer lebte laut Polizei seit 2018 in Deutschland und war wegen verschiedener Delikte bereits polizeibekannt. (jm)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.