Wegen BanalitätFrau rastet auf Polizeiwache in Gelsenkirchen vollkommen aus – Anzeige

Neuer Inhalt

Eine Frau ist auf einer Polizeiwache in Gelsenkirchen vollkommen ausgerastet und hat Polizisten angegriffen. Das Symbolfoto zeigt eine Polizeiwache in Gelsenkirchen und entstand am 16. Februar 2018.

Gelsenkirchen – Reichlich Ärger mit einer 41 Jahre alten Frau hatte die Polizei in Gelsenkirchen. Sie war am Samstag mit einer Bekannten in einer Wache aufgetaucht, um den Diebstahl eines Blinkerglases von einem Auto anzuzeigen.

  • Frau will auf Polizeiwache in Gelsenkirchen Anzeige erstatten
  • Wegen Banalitäten rastet sie aus und greift Beamten an
  • Jetzt wird gegen die Frau ermittelt

Als der 41-Jährigen gesagt wurde, sie müsse sich auf Wartezeit einstellen, habe die Frau aggressiv reagiert, berichtete die Polizei am Sonntag (23. August 2020).

Gelsenkirchen: Frau soll Auto umsetzen – Situation eskaliert

Ausgerastet sei sie, als ihre Begleiterin aufgefordert wurde, das Auto umzusetzen, weil es auf einem Parkplatz für Einsatzfahrzeuge stand.

Alles zum Thema Polizeimeldungen

Die Frau habe versucht, einem Polizisten den Zeigefinger umzudrehen. Nur mit vereinten Kräften sei es den Beamten schließlich gelungen, die um sich schlagende und tretende Frau zu fesseln. Gegen sie wurde ein Strafverfahren eingeleitet. 

Ausgerastet war vor kurzem auch eine Person am Berliner Flughafen, nachdem ihr ein kostenfreier Coronatest verweigert worden war. Die Teststelle musste deshalb sogar geschlossen werden. (dpa)