Auf Straße festgeklebt Wieder blockiert Demo in Köln den Verkehr – Feuerwehr steht vor einem Problem

Düsseldorf Alex Jolig bittet zum Balkon-Konzert, doch dann kommt das Ordnungsamt

Alex_Britt_Jolig

Düsseldorf – Sie wohnen seit August 2018 in Düsseldorf am Fürstenplatz und fühlen sich mega wohl in der Stadt. „Nach Düsseldorf zu ziehen: Unsere beste Tat, die wir je gemacht haben", sagen „Big Brother"-Star Alex Jolig und seine Frau Britt.

Zumal sie eine Wohnung haben, die über gleich zwei wunderschöne Dachterrassen verfügt. In Corona-Zeiten sind die Gold wert.

Britt und Alex Jolig: Spielverderber rief das Ordnungsamt

Alles zum Thema Die Toten Hosen
  • Fans drehen durch Ed Sheeran wird Trikotsponsor bei Kult-Klub
  • Sie nennt ihn „Philip” Campino hat geheiratet – doch alle fragen sich: Wen?
  • Legendär in Düsseldorf Dürfen sich diese Lokale über ein Comeback freuen?
  • Stürmer bleibt bis 2022 bei Fortuna Hennings überrascht mit emotionalem Video
  • „Die Zeit mit Euch war wunderschön“ Nächste Kult-Kneipe in Düsseldorf macht dicht
  • „Michael Jackson knapp verpasst“ Kölner Schauspieler schildert unglaubliche Kindheit
  • „Tut unglaublich weh" Ganz Deutschland suchte nach Tim – jetzt gibt es Gewissheit
  • Fortuna Düsseldorf trauert Ehrenpräsident Hans-Georg Noack (†92) gestorben
  • Kölner Fans warten sehnsüchtig Musik-Legende kommt 2022 in die Arena
  • Wolfgang Niedecken Klare Ansage aus Köln an alle Corona-Leugner – das Echo ist heftig

Am Dienstagabend (21. April) spielten die Dachterrassen eine noch größere Rolle. Denn eine davon diente als Bühne für ein Live-Konzert. Der Düsseldorfer Sänger Enkelson („Düsseldorf-Song“) gab sich auf der Terrasse ab 20 Uhr die musikalische Ehre (einen Auszug gibt es oben im Video).

Internetgemeinde und Nachbarn waren begeistert – die meisten jedenfalls. „Es war pure Magie. Hunderte Menschen haben zugeschaut. Die Akustik war super“, schwärmt Britt Jolig am nächsten Tag.

Doch das sahen nicht alle so, denn ein Spielverderber hatte tatsächlich das Ordnungsamt alarmiert. Stand das launige Gratis-Konzert damit vor dem Aus? Von wegen!

Alex Jolig verrät EXPRESS: „Das Ordnungsamt hat seinen Job souverän gemacht und kontrolliert, jedoch alles für ordentlich befunden. Es hat ja jeder auf seiner eigenen Terrasse gestanden und das Flair genossen.“

Für den Spielverderber lassen sich die Joligs dann etwas besonderes einfallen: „Extra für den spielen dann die Toten Hosen unser nächstes Terrassen-Konzert. Dann scheppert es richtig“, scherzt Britt.

Ein Lob also an die Mitarbeiter vom OSD und ein Achselzucken für den Verpetzer. Jolig: „Einen Missgünstigen gegenüber der 99,99 Prozent Genießer muss es eben geben.“

Alex Jolig achtet in Corona-Zeiten sorgsam auf seine Frau Britt

Selbstverständlich hatten die beiden Neu-Düsseldorfer das Thema Sicherheit vorab durchdacht: „Wir sind wegen des Konzerts angesprochen worden, weil wir zwei Dachterrassen haben. So ist die sichere Distanz gegeben“, sagt Alex Jolig.

Neuer Inhalt (4)

Die zwei Dachterrassen der Joligs in Düsseldorf. Auf der Terrasse mit dem goldenen Schutzengel findet das Live-Konzert statt.

Er achtet nämlich extrem auf die Einhaltung der Kontaktverbote, um seine Frau Britt zu schützen, die wegen einer Autoimmunkrankheit zur Risikogruppe gehört.

Hier lesen Sie mehr: Düsseldorfer Traumpaar - Alex und Britt Jolig vermuten Rollen-Fetisch bei Deutschen

Britt: „Alex passt besser auf mich auf, als ich selbst! Ich gehe auch nicht mehr einkaufen, das macht alles er. Und sorgt dadurch für viele Lacher bei uns, weil er oft so komische Sachen kauft. Er bringt nur Männerkram mit! Und bückt sich nicht mal, um in die unteren Regale im Supermarkt zu gucken...“, sagte sie lachend, während er sich rausredet: „Ich hab' Rücken!“

Das glückliche Paar gönnt sich nur hin und wieder einen sonntäglichen Spaziergang am Rhein, Höhe Rheinallee in Oberkassel. „Da sind wir immer weit weg von anderen Menschen. Oder wir machen mal eine Radtour."

Britt und Alex Jolig unterstützen in Corona-Krise Düsseldorfs Lokale

Und weil Britt die vergangenen vier Wochen zu Hause gefühlt zur Vollzeit-Köchin geworden ist, gönnt sie sich jetzt regelmäßig eine Pause am Herd und lässt sich mit ihrem Mann kulinarisch verwöhnen.

„Zum Beispiel von den großartigen Gerichten vom Robert's Bistro, die wir bestellen und die Alex dann abholt. Oder wir bestellen im Em Brass, eine Neuentdeckung von uns. Wir wollen die lokale Gastronomie unterstützen und schlemmen uns jetzt so durch Düsseldorf!“

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.