Deutsche Bahn Störung in Düsseldorf: Fahrgäste können aufatmen 

Eine S-Bahn fährt an einem Bahnsteig des Düsseldorfer Hauptbahnhofs ein

Eine S-Bahn, hier auf einem undatierten Foto, fährt im Düsseldorfer Hauptbahnhof ein. Auf der Strecke zwischen Köln und Düsseldorf kam es am Montag (11. Oktober) zu einer Störung.

In Nordrhein-Westfalen müssen seit Montagmittag (11. Oktober) Züge der Deutschen Bahn umgeleitet werden. 

Düsseldorf. Fahrgäste der Deutschen Bahn mussten sich am Montagmittag (11. Oktober) auf Verspätungen und Umleitungen einstellen. Kurz vor dem Düsseldorfer Hauptbahnhof gab es eine Störung.  

Ein Bahnsprecher erklärte am Mittag auf Anfrage von EXPRESS.de, dass es eine Signalstörung gegeben hat. „Die Kollegen sind schon dran. Wir hoffen, dass die Störung schnellstmöglich behoben sein wird“, so der Bahnsprecher. So geschah es dann auch. Um 13.35 Uhr war die Störung beseitigt. Die Züge, etwa aus Köln, konnten den Düsseldorfer Hauptbahnhof wieder anfahren.

Auf der Strecke haben am Freitag (8. Oktober) auch Bauarbeiten begonnen, die für eine Umleitung sorgen. Die Störung war auf der Umleitungsstrecke aufgetreten. Die Züge wurden teilweise nach Duisburg umgeleitet. Aufgrund der Störung kam es auch zu Verspätungen. (aa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.