Drama in NRW Haftbefehl wegen Mordes: Kind (6) tot – Mutter mit Selbstmordversuch

Flatterband der Polizei, im Hintergrund Ermittler der Spurensicherung

Nach dem gewaltsamen Tod eines sechsjährigen Mädchens ermittelt eine Mordkommission in Bottrop. Unser Symbolfoto wurde bei einem früheren Polizeieinsatz in NRW aufgenommen.

Eine Richterin hat gegen eine 46 Jahre alte Mutter Haftbefehl wegen Mordes erlassen: Die Frau soll ihre sechs Jahre alte Tochter getötet haben.

Unfassbares Drama in Bottrop: Eine Mutter soll dort ihre sechsjährige Tochter ermordet haben. Das tote Kind sei bereits am Freitag in der Wohnung der 46-Jährigen entdeckt worden, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag, 31. Januar mit. Die Frau habe versucht, sich umzubringen und dabei schwere Verletzungen erlitten, sei aber nicht in Lebensgefahr.

Das Kind sei durch Stichverletzungen ums Leben gekommen. Die 46-Jährige sei zunächst in einem Krankenhaus behandelt worden, während sich in der Zwischenzeit der Verdacht gegen sie erhärtet habe. Am Samstag habe dann die zuständige Haftrichterin in Essen Haftbefehl wegen Mordes gegen die Frau erlassen und sie in Untersuchungshaft geschickt.

Bottrop: Kind getötet – Haftbefehl wegen Mordes gegen die Mutter

Eine Mordkommission nahm die Ermittlungen auf. Zum Motiv der Tat wollte die zuständige Staatsanwältin in Essen keine Angaben machen. Zu familiären Hintergründen und einer etwaigen Vorgeschichte schwiegen die Behörden ebenfalls mit Hinweis auf die noch laufenden Ermittlungen.

Alles zum Thema Polizeimeldungen
  • Was für eine Überraschung Mann tritt auf seinen Balkon und traut seinen Augen kaum
  • In Kölner Bahn Mann (25) schlägt auf Zugbegleiter ein – Haftbefehl wegen weiterer Straftat
  • Kölner Hauptbahnhof Mädchen (15) begrapscht und geflüchtet, doch Täter kommt nicht weit
  • Brutaler Messerangriff Mann (25) in Kölner Park schwer verletzt und ausgeraubt
  • Babyleiche bei Köln gefunden Schrecklicher Verdacht: Mutter (31) festgenommen
  • Was zum Teufel? Mann kommt auf Balkon und traut seinen Augen nicht – dann muss die Polizei aufs Dach
  • Nach Tod von Louzef B. in Köln Reul-Sprecher zu Einsatz von Elektroschocker – wann ist er sinnvoll?
  • Überholdrama in NRW Mann stirbt nach Kollision, Begleiter kämpft um sein Leben 
  • Er hat ihn selbst gegraben Tunnel stürzt über Bankräuber zusammen – er fleht: „Hilfe, bitte befreit mich!“
  • Attentat erschüttert Montenegro Amokläufer erschießt zehn Menschen, zwei Kinder unter den Opfern 

Es seien mehrere Gegenstände sichergestellt worden, die nun daraufhin untersucht werden, ob darunter die Tatwaffe ist. Polizisten hatten nach einem Hinweis am Freitagvormittag in der Wohnung nach dem Rechten sehen wollen und waren dabei auf das tote Kind und seine schwer verletzte Mutter gestoßen. (dpa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.