Corona-Inzidenzwert über 200 Neue Einschränkung für Schüler in Troisdorf angekündigt

Neuer Inhalt

In Troisdorf sind die Turnhallen ab Montag für den Schulsport gesperrt. Unser Symbolfoto aus September 2015 zeigt eine Turnhalle in Münster.

Troisdorf/Rhein-Sieg-Kreis/Euskirchen – Die Corona-Lage im Rhein-Sieg-Kreis bleibt weiter angespannt. Am Freitag lag der Inzidenzwert laut Landeszentrum Gesundheit (LZG) NRW bei 146. Im Vergleich zu den Corona-Zahlen zur Wochenmitte (149,8) ging der Wert immerhin leicht zurück. Die Zahl der akuten Fälle liegt bei 1200, darüber hinaus befinden sich 4627 Personen in häuslicher Quarantäne. Seit Ausbruch der Pandemie gab es im Kreis 73 Todesopfer zu beklagen.

Innerhalb des Kreises sind teils deutliche Ausschläge zu erkennen. So etwa in Troisdorf, wo der Wert am Donnerstag über 200 geklettert war. Mit 189 aktuellen Fällen weist die Stadt den höchsten Wert im Kreis auf. Die Stadtverwaltung hat daher neue Einschränkungen für Schulen bis zum Monatsende beschlossen.

Sporthallen in Troisdorf wegen hoher Corona-Zahlen für Schulsport gesperrt

So werden mit Beginn der kommenden Woche die Sporthallen für den Schulsport geschlossen, auch Schwimmunterricht soll es zunächst nicht geben. „Sportunterricht ohne Mund-Nasenschutz, mit starkem Ein- und Ausatmen und Körperkontakten, birgt ein erhöhtes Übertragungsrisiko“, begründet Stadtsprecher Peter Sonnet die Maßnahme.

Auch wenn die Temperaturen zur kommenden Woche spürbar sinken sollen, empfiehlt die Stadt, den Sportunterricht ins Freie zu verlegen. Die Troisdorfer Sportanlagen stehen den Schulen für Sportstunden an der frischen Luft zur Verfügung.

Turnhallen in Troisdorf dürfen weiterhin für außersportliche Zwecke genutzt werden

„Ich bedaure die damit verbundenen Einschränkungen für den Schulsport und hoffe, dass mit dieser Regelung ein effektiver Beitrag geleistet werden kann, um das Infektionsgeschehen in unserer Stadt deutlich und nachhaltig zu senken“, sagte Schuldezernentin Tanja Gaspers.

Genutzt werden dürfen die Turnhallen immerhin für außersportliche Zwecke. Normaler Unterricht, Prüfungen oder Sitzungen sind bei Einhaltung aller Corona-Regelungen weiterhin erlaubt.

Corona-Inzidenzwert in Euskirchen erneut gestiegen

Im Euskirchen stieg der Inzidenzwert im Vergleich zum Donnerstag noch einmal deutlich an. Er lag am Freitag bei 166,4. Derzeit gibt es 360 akute Coronafälle. Am Vortrag waren 339 Infektionen gemeldet worden, der Inzidenzwert lag bei 153,6. Seit Wochenbeginn vermeldete Euskirchen 194 neue Corona-Fälle.

Der Kreis Ahrweiler in Rheinland-Pfalz beklagte am Freitag einen weiteren Todesfall in Folge einer Corona-Infektion. Die Zahl der aktuellen Fälle lag bei 482, der Inzidenzwert sank leicht von 164 auf 161. (bc)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.