Flugzeugunglück Flieger stoßen über Thüringen zusammen: Feuerwehr meldet Tote

Mechernich Autofahrer rammt junge Frau an Zebrastreifen und lässt sie verletzt liegen

symbol_rettung_112

Erst der Rettungsdienst konnte sich um die verletzte junge Frau in Mechernich kümmern. Unser Symbolfoto zeigt ein Einsatzfahrzeug des Bonner Rettungsdienstes.

Mechernich – Was für eine miese Tat… Die Polizei Euskirchen fahndet nach einem Autofahrer, der ein Unfallopfer einfach auf der Straße zurückließ, nachdem er es angefahren hatte.

Mittwochmorgen gegen 6.40 Uhr wollte eine Frau (23) aus Mechernich den Fußgängerüberweg an der Bahnstraße nutzen. Auf dem Zebrastreifen wurde sie von einem Pkw erfasst und auf die Motorhaube geladen – anschließend stürzte die 23-Jährige auf den Boden.

Mechernich: Polizei sucht blauen Ford Focus

Der Fahrer des Autos fuhr an dem auf der Straße liegenden Unfallopfer vorbei, ohne sich um die verletzte Frau zu kümmern. Ein Rettungswagen brachte sie schließlich in ein Krankenhaus.

Alles zum Thema Ford

Beim gesuchten Fahrzeug soll es sich um einen dunkelblauen Ford Focus mit Euskirchener Kennzeichnen handeln. Auffällig war ein schwarzes Plüschschaf am Innenspiegel des Autos. Der Fahrer war zirka Anfang 40 Jahre alt und hatte dunkle Haare.

Mechernich: Zeugenhinweise dringend gesucht

Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zum Fahrzeug bzw. dem Fahrer machen können, sich unter den Nummern 02251/799-460, 02251/799-0 oder per Mail unter poststelle.euskirchen@polizei.nrw.de zu melden. (stz)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.