Wintersport-Tragödie Ski-Weltmeister Kyle Smaine (†31) stirbt bei Lawinen-Unglück

Tumulte in NRW „Nazi-Laden“: Mann ohne Maske pöbelt, dann wendet sich alles

Mann in einem dm in Bergisch Gladbach

Der Mann im Hintergrund (geschwärzt) war ohne Maske in einen Drogerieladen in Bergisch Gladbach gegangen.

Ein Mann ohne Maske sorgte in Bergisch Gladbach am Donnerstag (23. Dezember) für einen Polizeieinsatz.

Tumulte kurz vor Weihnachten an einem Einkaufszentrum in Bergisch Gladbach: Dort war am Donnerstagmittag (23. Dezember) ein Mann ohne Mund-Nasen-Schutz in einen Drogeriemarkt gegangen. Obwohl Maskenpflicht besteht.

Das Personal und andere Kunden des „dm“ im Strundorfer Einkaufszentrum in Bergisch Gladbach sprachen den Mann daraufhin an. Doch der empörte sich laut Aussagen eines Zeugen nur mit „Nazi-Laden“ und dass er in diesem Laden nichts mehr kaufen wolle. Dazu provozierte er nach Angaben der Zeugen mit weiteren Aussagen.

Alles zum Thema Polizeimeldungen

Eine Passantin rief dann gegen 11.30 Uhr die Polizei. Nach Überprüfung der Personalien nahm der Fall dann allerdings eine Wendung. „Der Mann war von der Maskenpflicht durch ein Attest befreit“, so ein Sprecher der Kreispolizeibehörde des Rheinisch-Bergischen Kreises auf EXPRESS.de-Anfrage. Warum es trotzdem zu den tumultartigen Szenen gekommen ist, wissen wohl nur die Beteiligten selbst. (bas)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.