Opfer noch jugendlich Düsseldorferin in Köln vergewaltigt – Polizei sucht nach diesem Mann 

Angriff in S-Bahn-Linie 19 Nach Foto-Fahndung – vier Brutalos gefasst

Eine S-Bahn aus Warnemünde fährt in einen Hauptbahnhof ein.

In Hennef wurden zwei 25-jährige Reisende von einer Gruppe bestehend aus vier Männern angegriffen und verletzt. Das Symbolbild aus dem Jahr 2022 zeigt eine einfahrende S-Bahn. 

Brutaler Angriff auf zwei 25-jährige Reisende am Bahnhof Hennef! Die Bundespolizei fahndete öffentlich nach den vier Tatverdächtigen– und das mit vollem Erfolg.

Seit letztem Jahr suchte die Bundespolizei nach vier tatverdächtigen Männern, die zwei Personen in Hennef angegriffen haben sollen. Am Mittwoch (8. Juni) wurden die Bilder der Videoüberwachung für die weitere Fahndung veröffentlicht.

Bereits nach wenigen Stunden ging der erste Hinweis bei der Bundespolizei ein. Zwei der insgesamt vier Tatverdächtigen stellten sich sogar freiwillig auf einer Polizeiwache. Die beiden weiteren Täter konnten ebenfalls identifiziert werden.

Angriff am Bahnhof in Hamm: Tatverdächtige gefasst

Mittels Faustschlägen griffen die mittlerweile identifizierten Tatverdächtigen am frühen Samstagmorgen (9. Oktober 2021) am Bahnhof Hennef (Sieg) zwei 25-jährige Reisende an.

Alles zum Thema Bundespolizei

In der S-Bahn-Linie 19, die sich zur Tatzeit stehend im Bahnhof befand, kam es zunächst zu verbalen Provokationen, anschließend kam es zu massiven Schlägen seitens der Tätergruppe.

Die vier Männer flüchteten nach dem Angriff im Bahnhof in die Stadt. Die beiden 25-jährigen Opfer erlitten durch die massiven Schläge Verletzungen im Gesicht. (kvk)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.