+++ EILMELDUNG +++ Großalarm in NRW-Innenstadt Eine Person stirbt nach Explosion – vier weitere verletzt, darunter ein Kind

+++ EILMELDUNG +++ Großalarm in NRW-Innenstadt Eine Person stirbt nach Explosion – vier weitere verletzt, darunter ein Kind

Kaum bekanntAcht Euro Aufschlag: Phantasialand bittet mit Extra-Gebühr zur Kasse

Das Fahrgeschäft Talocan im Phantasialand.

Das Phantasialand, hier ein Foto von Talocan im Jahr 2020, verlangt für Kurzentschlossene einen Aufschlag von acht Euro.

Eine bestimmte Gruppe wird im Phantasialand in Brühl mit einer Extra-Gebühr zur Kasse gebeten.

von Thomas Werner (tw)

Die Saison 2023 ist noch in weiter Ferne (Start ist am 1. April), trotzdem ist das Phantasialand in Brühl in aller Munde.

Denn: Die Preispolitik im Phantasialand schlägt hohe Wellen. Viele Fans feiern das am Donnerstag (2. Februar 2023) gestartete Angebot der „Vorfreude-Tickets“, die bereits ab 26 Euro zu kaufen sind – eine Ersparnis gegenüber dem Standardpreis (ab 2023 dann 61 Euro für Erwachsene) von etwa 58 Prozent.

Preispolitik im Phantasialand schlägt hohe Wellen

Andere ärgern sich über die generelle Entwicklung der Preise: Erst 2020 war mit einer Erhöhung von 49,50 Euro auf 52,50 Euro die Marke von 50 Euro geknackt worden, nur drei Jahre später fällt bereits die nächste Marke, diesmal 60 Euro.

Alles zum Thema Phantasialand

Und: Am Montag (30. Januar 2023) war zudem bekannt geworden, dass der Brühler Freizeitpark die traditionellen Gratis-Geburtstags-Tickets zum Teil kippt. Die gelten ab diesem Jahr nur noch für Kinder bis elf Jahren.

Was kaum jemand weiß: Eine bestimmte Gruppe wird im Phantasialand zudem mit einer Extra-Gebühr von acht Euro zur Kasse gebeten – nämlich Kurzentschlossene, die direkt am Tag der Buchung in den Park wollen.

Nehmen Sie hier an unserer EXPRESS.de-Umfrage teil:

War ein „Heute ins Phantasialand?“ früher der Start in einen actionreichen Tag, ist das heute nur noch eingeschränkt möglich. Tageskassen sind dicht, nur online gebuchte (und auf einen Tag festgelegte Tickets) sind erhältlich.

Geliebt und vergessen?

10 geschlossene Attraktionen im Phantasialand

1/11

Und: Wer Tickets für den gleichen Tag bucht, zahlt extra. Nämlich acht Euro pro Karte. „Der Plan ist, dass diese Gebühr auch in der Saison 2023 bestehen bleibt“, sagt eine Sprecherin des Parks gegenüber EXPRESS.de.

Der Park begründet den Schritt besonders mit der Organisation im Hintergrund. Seit Corona sollen Besucherströme besser vorausgesehen und kontrolliert werden. Das geht aber nur, wenn schon Tage vorher die Anzahl der Gäste abzusehen ist. Diese Überlegung führte auch zur Abschaffung der Tageskassen, auch über Corona hinaus. Für mehr Besucherinnen und Besucher muss beispielsweise auch mehr Personal zur Verfügung stehen.

Heißt: Spontan kommen ist erlaubt, doch das hat eben seinen Preis. Besucherinnen und Besucher werden sich in Zukunft doppelt überlegen, wie spontan sie in Sachen Phantasialand wirklich noch sein wollen.