Foto im Netz Kölner RTL-Moderatorin: „Ich bin nicht die Frau von Howard Carpendale“

Schlagerstar Howard Carpendale tritt in der ZDF-Gala "Willkommen bei Carmen Nebel" auf.

Howard Carpendale 2018 bei einer Show im ZDF.

Diese Geschichte ist jeck: Auf Wikipedia ist ein Foto von Sänger Howard Carpendale mit seiner angeblichen Ehefrau zu sehen. Allerdings: Es ist gar nicht seine Ehefrau, sondern es handelt sich um eine Kölner RTL-Moderatorin.

Ihn? Kennt fast die ganze Republik: Sänger Howard Carpendale gilt als Urgestein der deutschen Musik und lebte einst auch in Köln. Sie? Kennt man auch: Als Chefmoderatorin von RTL West flimmert Claudia Hessel täglich über den Bildschirm.

Wikipedia verwechselt Ehefrau von Howard Carpendale 

Allerdings: Dass beide einmal verheiratet gewesen sein sollen? „Mitnichten“ lacht Hessel, als EXPRESS.de sie erreicht. Fast hätte man aber darauf kommen können.

Denn auf dem Wikipedia-Eintrag von Howard Carpendale war der Sänger mit seiner angeblichen Ex-Frau abgebildet. Die mittlerweile geänderte Bildunterschrift: Howard mit seiner ersten Ehefrau Claudia...

Alles zum Thema RTL

Blöd nur: Auf dem Foto ist er mit Claudia Hessel abgebildet. Dazu der Eintrag, dass man einen gemeinsamen Sohn habe.

Wiki

Der falsche Wikipedia-Eintrag mit Howard Carpendale und Claudia Hessel.

„Das ist total jeck“, lacht die Moderatorin. „Ich bin natürlich nie mit Howard Carpendale verheiratet gewesen.“ Tatsächlich hat sie Carpendale einmal kennengelernt – und zwar 2016 auf dem Kölnball. „Da war ich Patin und er war der Stargast. Und genau da ist dieses Foto auch entstanden“, erklärt Hessel, wie es zu dem Bild kam.

Howard Carpendales Ehefrau mit RTL-Moderatorin verwechselt

Sie sagt: „Er ist total sympathisch. Aber leider ist er nicht mein Typ. Deshalb wäre eine Heirat ohnehin ausgeschlossen.“ Natürlich: Der Wikipedia-Eintrag hat schon seine Runden gemacht und wurde mittlerweile geändert.

Der Wikipedia-Eintrag von Howard Carpendale

Der mittlerweile geänderte Eintrag bei Wikipedia: Dort ist Howard Carpendale mit Claudia Hessel zu sehen, die Bildunterschrift neutral gehalten.

Hessel muss wieder laut lachen. „Ich musste erstmal meinen Söhnen beichten, dass sie angeblich einen Halbbruder haben.“

Aber warum kommt der Eintrag, der von 2021 stammt, wohl ins Netz? Hessel erklärt sich das so: „Die Ex-Frau von Howard Carpendale heißt ja auch Claudia.“ Wie der Zufall es will, wohnten sie sogar zusammen in einem Veedel. Denn bevor Claudia Carpendale nach München ging, betrieb sie in Köln eine gut gehende Mode-Boutique auf der Mittelstraße.

Für Hessel steht fest: „Da hat wohl jemand etwas gewaltig verwechselt.“ Der Spaß und den Spott der Kolleginnen und Kollegen war es aber für die RTL-Moderatorin wirklich wert.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.