Vorsicht, Unwettergefahr Deutscher Wetterdienst warnt weiter vor heftigen Gewittern in Köln

Nach der Hitze drohen jetzt heftige Unwetter. Mit dem Ticker auf EXPRESS.de werden Sie hier über aktuelle Wetterwarnungen für Köln und NRW informiert.

Die große Hitze ist erstmal vorbei, nun rollen Gewitter und viel Regen auf Köln und Nordrhein-Westfalen zu.

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt für Donnerstag (8. September 2022) in NRW stellenweise auch vor Starkregenfällen.

Wetter in Köln: DWD warnt vor schweren Gewittern

  • Die Gewitterwarnung galt zunächst für Dienstagabend, wurde am Morgen jedoch für Mittwoch (7. September 2022) erneuert.
  • Der DWD weist daraufhin: Örtlich kann es Blitzschlag geben. Bei Blitzschlag besteht Lebensgefahr! Vereinzelt können beispielsweise Bäume entwurzelt und Dächer beschädigt werden. Achten Sie besonders auf herabstürzende Äste, Dachziegel oder Gegenstände. Während des Platzregens sind kurzzeitig Verkehrsbehinderungen möglich.
  • Am Mittwoch vom Bergland ausgehend einzelne Gewitter mit Starkregen und Sturmböen zu rechnen. Auch Hagel sei möglich.
  • Im Laufe der zweiten Nachthälfte zum Donnerstag (8. September) erneut auflebende Schauer- und Gewittertätigkeit.
Alles zum Thema Deutscher Wetterdienst

Wo genau Unwetter in NRW möglich sind, ist derzeit noch unklar. Die Meteorologen und Meteorologinnen weisen darauf hin, dass Starkregen und Gewitter immer lokal auftreten können. (mt)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.