Polizei bittet um Mithilfe Aus Kölner Krankenhaus verschwunden: Suche nach 14-jähriger Clara

Unerkannt Bekannte TV-Moderatorin nutzt Drehpause für Ausflug zu Kölner Touri-Hotspot

Höppner

Mareile Höppner beim Auftritt mit Plüsch-Gentleman „Harry Love“ in der Fernsehshow „Pretty in Plüsch“. Die Brisant-Moderatorin ist in der nächsten Runde.

Köln – So ein Leben als TV-Promi kann mächtig anstrengend sein. Den ganzen Tag im Studio abhängen und proben. Klar, dass da jede freie Minute draußen an der frischen Luft genossen wird.

Mareile Höppner unerkannt am Kölner Dom

Und wohin zieht es die Promis, wenn sie in Köln Station machen? Natürlich zum Dom. Dort konnte man jetzt auch Mareile Höppner (43) antreffen. 

Die Brisant-Moderatorin nutzte eine kurze Pause, um sich auf der Domplatte den Wind um die Nase wehen zu lassen. Dich eingepackt mit Mütze, Schal und Stiefeln genoss Mareile Höppner den Ausflug.

Unerkannt konnte sie das majestätische und eindrucksvolle Bauwerk auf sich wirken lassen. Ein schnelles Touri-Foto, dann musste die Hamburgerin schon wieder zurück zur Arbeit.

Ihren 106.000 Followern (Stand: Ende November 2020) auf Instagram teilte Mareile Höppner vielsagend mit: „Sieht super entspannt aus mein Ausflug nach Köln ;-) Dabei war ich fünf Minuten draußen und sonst den ganzen Tag im Studio. Und hier nur fürs Bild ohne Maske. Ist ja klar;-) Morgen brauche ich Euch! 20:15.“

Mareile Höppner ist Teilnehmerin bei „Pretty in Plüsch"

Hinter der leicht kryptischen Ankündigung verbarg sich der Hinweis auf die neue TV-Show „Pretty in Plüsch“. Die wird in Köln produziert.

Sechs Prominente traten zum Start der Show mit ihren Puppen-Coaches an.

  • Mareile Höppner mit „Harry Love“
  • Janine Kunze mit „Werner Edel“
  • Ingolf Lück mit „Francesca de Rossi“
  • Massimo Sinató mit „Didi Rakete“
  • Jessica Paszka mit „Kevin Puerro“
  • Hardy Krüger Jr. mit „Polly“

In der Show, die jetzt immer freitags (20.15 Uhr) auf Sat.1 läuft, treten Prominente mit Plüschpuppen auf. Hinter den Puppen verbergen sich ebenfalls Promis, deren Namen aber geheim sind. Eine dreiköpfige Jury – bestehend aus Sängerin Sarah Lombardi, Bergdoktor Hans Sigl sowie einem wöchentlich wechselnden Gast-Juror – bewerten den Auftritt. Wer in die nächste Show kommt, entscheiden die Zuschauer per Voting.

Mareile Höppners Follower freuen sich jedenfalls über jedes neue Bild. Ein Fan schreibt: „Das ist.. und das sage ich nicht leichtfertig... die wahrscheinlich schönste Frau, die ich je gesehen habe!“ Ein anderer: „Wir lieben Köln...“

Weitere Reaktionen ihrer Fans und Follower:

  • „Ich hab dich gesehen“
  • „Dich erkannte ich ja – aber das Gebäude im Hintergrund???“
  • „Hammer... und der Dom ist auch nicht schlecht“

Mareile Höppner ist mit ihrem „Partner“ Harry Love auch in der nächsten Woche wieder dabei. Vielleicht kann sich die Hamburgerin dann erneut für einen unerkannten Ausflug an den Kölner Dom begeistern?

Das ist Mareile Höppner

  • Mareile Höppner wurde am 12. Mai 1977 in Hamburg geboren
  • Nach dem Abitur in Lübeck studierte sie in Kiel Deutsch und Evangelische Religion für das Lehramt
  • Mareile Höppner brach das Studium ab, um in der Verkehrs- und Wetterredaktion bei Radio NORA anzufangen
  • Sie wechselte als Reporterin zu RTL Nord in Kiel, wo Mareile Höppner zwei Jahre Wettermoderatorin von Guten Abend RTL wurde
  • Von 2004 bis 2006 moderierte sie mit Michael Marx Newstime auf ProSieben
  • Von 2006 bis 2007 leitetet sie Sat.1 am Mittag, von 2007 bis 2008 das Sat.1-Magazin
  • Von 2009 bis 2012 war sie Gastgeberin der MDR-Talkshow Riverboat
  • Seit 2008 moderiert Mareile Höppner beim das Boulevardmagazin Brisant in der ARD
  • Seit 2015 moderiert Mareile Höppner mit Ross Antony die MDR-Sendereihe Schlager einer Stadt
  • Mareile Höppner lebt inzwischen in Leipzig und ist Mutter eines Sohnes
  • Mareile Höppner gilt als Expertin für das britische Königshaus
  • 2018 veröffentlichte sie ein Buch über die britischen Royals (susa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.