Dreiste Taten in Köln Er ist wohl Adidas-Fan – und ein Betrüger: Wer kennt diesen Mann?

Mann in einem Verkaufsraum mit Mundschutz und Unterhemd

Eine Überwachungskamera filmte den Tatverdächtigen, nach dem die Kölner Polizei nun fahndet

Mit einem Foto aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei Köln nach einem Betrüger.

Köln. Die Taten liegen bereits etwas zurück, aber mithilfe einer Öffentlichkeitsfahndung versucht nun die Kölner Polizei, einem mutmaßlichen Betrüger das Handwerk zu legen.

Die Ermittler veröffentlichten am Freitag, 8. Oktober, ein Foto aus einer Überwachungskamera. Es zeigt den gesuchten Mann, der unter anderem am Montagnachmittag (9. August), eine unterschlagene Giro- und Kreditkarte beim Bezahlen an einer Tankstelle auf der Schillingsrotter Straße in Köln-Rodenkirchen eingesetzt haben soll. Zudem wurden die Karten bei einer Paypal-Buchung sowie bei zwei nicht genehmigten Geldabhebungen an einem Bankautomaten in Köln eingesetzt.

Ein 56-Jähriger hatte laut Polizei Köln seine Geldbörse samt Bankkarten einige Tage zuvor in Bochum-Velbert verloren.

Der Gesuchte scheint offenbar ein Fan von Adidas zu sein. Zu einem weißen Unterhemd trägt er auf dem Fahndungsfoto eine schwarze kurze Sporthose der bekannten Sportmarke, zudem hat er eine grau-schwarze Umhängetasche von Adidas dabei.

Wer Hinweise zur Identität des Mannes sowie dessen Aufenthaltsort geben kann, wird gebeten, die Ermittler des Kriminalkommissariats 33 unter der Rufnummer 0221/22 90 zu kontaktieren. (jan)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.