Fahndung Nach Brandanschlag in Kölner Veedel: Polizei jagt Feuerteufel 

Das Foto zeigt die Kölner Feuerwehr bei einem Einsatz.

Die Feuerwehr ist in der Nacht zu Sonntag (17. Oktober 2021) zu einem Balkonbrand in Köln-Mülheim ausgerückt. Das Symbolfoto zeigt einen Einsatz der Kölner Wehr am 9. Dezember 2020. 

Die Kölner Polizei sucht die mutmaßlichen Brandstifter eines Balkonbrandes mit erheblichem Sachschaden.

Köln. In der Nacht zu Sonntag (17. Oktober) brannte es lichterloh auf einem Balkon in der Tiefentalstraße in Köln-Mülheim. Zwar konnte das Feuer gelöscht werden, doch es entstand erheblicher Sachschaden auch am Gebäude.

Laut Polizeibericht hatte die Bewohnerin, zu deren Wohnung der Balkon gehört, gegen 0.45 Uhr die Feuerwehr gerufen, nachdem ihre Heimrauchmelder ausgelöst hatten. Nach jetzigem Stand der Ermittlungen geht die Polizei davon aus, dass jemand einen Brandsatz auf den Balkon geworfen hat. 

Zeugen, die in der Tatnacht verdächtige Personen oder Fahrzeuge in der Tiefentalstraße beobachtet haben oder Hinweise  geben können, werden gebeten, sich telefonisch unter 0221 229-0  bei der Kölner Polizei zu melden. (bas)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.