Kölner Dom Kampf gegen Corona: Impfung an Weihnachten möglich

Zwei Domschweizer stehen am frühen Morgen auf der Domplatte vor dem Eingang Hauptportal des Doms.

Im Kölner Dom kann man sich an Heiligabend impfen lassen. Das Foto wurde am 2. Dezember 2021 aufgenommen.

In Köln machen die Verantwortlichen des Kölner Doms den Kölner Bürgerinnen und Bürgern ein ganz besonderes Geschenk zu Weihnachten. Dort ist es am Heiligabend möglich, sich impfen zu lassen.

Es ist eine Art Gemeinschaftsgeschenk zu Weihnachten: Im Dreikönigensaal des Kölner Doms besteht am Freitag (24. Dezember 2021) zwischen 10 und 14 Uhr die Möglichkeit, sich gegen das Coronavirus impfen zu lassen.

Für Dompropst Monsignore (Msgr.) Guido Assmann sei das Impfen ein Zeichen der Nächstenliebe und passe wunderbar zum bevorstehenden Weihnachtsfest. Es sei wichtig, ein Zeichen für das Impfen zu setzen. „So möchten wir als Kölner Dom unseren Beitrag dazu leisten, noch mehr Menschen aus der immer noch großen Gruppe der Ungeimpften zu erreichen.“

Kölner Dom: Impfmöglichkeit an Heiligabend

Er appelliert an die Kölnerinnen und Kölner, die Chance zu nutzen und sich impfen zu lassen. Booster-Impfungen sind im Kölner Dom auch möglich. 

Alles zum Thema Weihnachten

Das Weihnachtsfest sei auch ein guter Zeitpunkt, den Helferinnen und Helfern in der Corona-Pandemie zu danken, erklärte Assmann. „Allen, die unsere medizinische und tägliche Versorgung aufrechterhalten und uns in dieser Krise wieder Mut und Hoffnung schenken, schließen wir am Weihnachtsfest ganz besonders in unsere Gedanken und Gebete ein.“

Das Team um Fachärztin Dr.med. Angelika Sprüth-Meister ist an Heiligabend bei der Impfaktion in Köln im Einsatz.

  • Wann findet die Impfaktion im Dom statt?: Am 24.12. von 10 Uhr bis 14 Uhr im Dreikönigensaal des Kölner Domes (Eingang Domschatzkammer, Bahnhofseite).
  • Brauche ich einen Termin?: Nein! Entweder vorbeikommen oder für die Zeit von 10 bis 12 Uhr eine Terminbuchung über die Webseite HNO Köln Nord, Praxis in Köln (doctolib.de) durchführen. Als Besuchsgrund „BioNTech-Impfungen Kölner Dom“ angeben.
  • Was muss ich mitbringen?: Impfausweis (sofern vorhanden) und Personalausweis oder vergleichbares offizielles Dokument. Die ärztliche Impfaufklärung findet entweder vor Ort statt oder kann im Vorfeld eigenständig ausgefüllt werden. 
  • Was wird angeboten?: Erst-, Zweit- und Booster-Impfungen (es besteht keine Altersbegrenzung für die Booster-Impfung. Die Ärzte vor Ort entscheiden über den Abstand zur zweiten Impfung). Geimpft wird mit dem Vakzin von BioNTech.
  • Wer kann sich impfen lassen?: Impfberechtigt sind Personen ab 12 Jahren. 12- bis 17-Jährige müssen vor der Impfung eine schriftliche Einwilligung und eine Unterschrift der Erziehungsberechtigten und eine Ausweiskopie eines Erziehungsberechtigten vorlegen. Werden sie von einer Erziehungsberechtigten Person zur Impfung begleitet, genügt die schriftliche Einwilligung und das unterschriebene Aufklärungsmerkblatt des Erziehungsberechtigten.

Dompropst Msgr. Guido Assmann lässt sich am Heiligabend gegen 10.30 Uhr bei der geplanten Impfaktion „boostern“. „Mit der Geburt Jesu, die wir an Weihnachten feiern, hat Gott seine Liebe und Fürsorge für uns Menschen gezeigt“, so Assmann. „Indem wir uns impfen lassen, schützen wir nicht nur uns selbst, sondern können auch Menschenleben retten.“ (fit)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.