Achtung, Gesundheitsgefahr Hersteller ruft Kinder-Produkt zurück

11.11. in Köln Lebensgefahr auf dem Heimweg – in Vingst kommt es zum Drama

Jecke auf der Zülpicher Straße abends am 11.11.

Die Zülpicher Straße nach den Feiern am 11.11.: Auf dem Heimweg sorgten einige Feierende für Störungen im Bahnverkehr. In Vingst kam es zu einem tragischen Unfall.

Auf dem Heimweg haben am 11.11. in Köln einige Jecke für Störungen im Bahnverkehr gesorgt. In Vingst kam es zu einem tragischen Unfall.

Köln. Mit steigendem Alkohol-Pegel stieg auch die Gefahr, in die sich einige Feiernde am 11.11. selbst begaben: Die Bundespolizei musste am Donnerstag gleich mehrfach wegen Personen einschreiten, die am Bahnhof Süd die Gleise betreten hatten.

Einige wollten offenbar so eine Abkürzung nehmen. Es kam zu gleich mehreren Zugverspätungen, da die Gleise gesperrt werden mussten.

Köln-Vingst am 11.11.: 25-Jähriger wird von Zug erfasst

Am Abend kam es in Köln-Vingst dann zu einem tragischen Unfall, wie die Bundespolizei am Freitag, 12. November, weiter mitteilte. Ein 25-Jähriger begab sich nach ersten Erkenntnissen zu nah ans Gleis und wurde vom Zug erfasst.

Alarmierte Bundespolizisten leiteten Rettungsmaßnahmen ein. Schwer verletzt wurde der junge Mann ins Krankenhaus verbracht. Die Ermittlungen dauern noch an. (jan)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.