Kölner Park 50 Kilogramm schwere Betonfigur wieder aufgetaucht – in beschädigtem Zustand

Skulpturen stehen und Fußgänger gehen am 24. März 2022 im Schlosspark in Köln-Stammheim spazieren.

Im Schlosspark in Köln-Stammheim haben Unbekannte eine 50 Kilogramm schwere Skulptur gestohlen, die jetzt wiedergefunden wurde. Das Foto vom 24. März 2022 zeigt den Schlosspark in Köln-Stammheim.

In Köln-Stammheim haben bislang unbekannte Täter eine etwa 50 kg schwere Skulptur geklaut – jetzt ist sie wieder aufgetaucht.

Unbekannte haben vermutlich in der Nacht auf den 1. August eine Skulptur aus dem Schlosspark in Köln-Stammheim gestohlen.

Nun ist sie wieder aufgetaucht: Eine Spaziergängerin fand die beschädigte Skulptur am Samstagnachmittag (13. August) abseits des Parks in einem Gebüsch. Die Polizei hatte zuvor mit einem Foto der Skulptur nach Hinweisen gesucht.

Köln: Skulptur aus Schlosspark wieder da, aber beschädigt

Die etwa 1,80 Meter große, circa 40 bis 50 Kilogramm schwere Skulptur der Künstlerin Beate Haltern soll laut Angaben der Kölner Polizei am Abend des 31. Juli gegen 20 Uhr noch auf ihrem Platz gestanden haben – am nächsten Morgen war sie dann verschwunden.

Alles zum Thema Polizeimeldungen
Das Foto zeigt die geklaute Skulptur.

Diese Skulptur wurde in der Nacht auf den 1. August 2022 aus dem Schlosspark in Köln-Stammheim geklaut. Jetzt ist sie im Gebüsch wiedergefunden worden.

Die Skulptur ist Teil des aus drei Figuren bestehenden Kunstwerkes „Pflanzenmenschen“ und stand in der Parkanlage an der Stammheimer Hauptstraße.

Hinweise zu den noch unbekannten Tätern oder Täterinnen nehmen die Ermittler des Kriminalkommissariats 71 weiterhin unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (red)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.