Mega-Staus In NRW sind es aktuell über 360 Kilometer – besonders A1 und A3 betroffen

Hundeklau in Köln Tatort Nippes: Irre Wende im Fall „Confetti"

Confetti_Hund_Besitzerin

Besitzerin Jennifer Bergrath mit ihrem Confetti.

Köln – Dreister geht es kaum – und ein ganzes Veedel war auf der Suche nach einem Hund, der ganz offenbar am helllichten Tag gestohlen wurde.
Schauplatz: Nippes am Donnerstag (1. Oktober) gegen 8.20 Uhr:

Commerzbank in Nippes: Hund Confetti war angeleint

Frauchen Jennifer Bergrath musste dringend zum Arzt, nahm ihren geliebten Hund „Confetti“ mit zum morgendlichen Gang in die Praxis.
Dann leinte sie den putzigen Beagle Yorkshire Mix vor der Filiale der Commerzbank an der Neusser Straße 283 an. „Das hat rund 15 bis 20 Minuten gedauert“, so die traurige Besitzerin von Confetti. Denn der Hund ist es gewöhnt, bei Einkäufen oder dergleichen zu warten.

Alles zum Thema Nippes
  • Zugriff in Kölner Park 21-Jähriger schwer verletzt: Sind sie die brutalen Kiosk-Schützen?
  • Köln-Nippes Frau (36) leblos in Wohnung gefunden – 41-Jähriger Ehemann festgenommen
  • Groß-Razzia in Köln Polizei, Ordnungsamt und Zoll rücken zu Shisha-Bars in mehreren Veedeln aus
  • Unglaubliche Zahl So lässt sich Köln beliefern: Person mit den meisten Bestellungen toppt alles
  • Die hässlichste „Kunst“ der Stadt Keine Zeit, kein Interesse: Köln kapituliert vor Sprayer „Akse Ameise“
  • Gorillas, Flink und Co. Mehrere Städte drohen mit harten Maßnahmen – so ist die Situation in Köln
  • Kölner Schandfleck Ekel-Café bekommt neue Aufgabe – aber nur für kurze Zeit
  • Ab 11.11 Uhr Lichtblick: Nippes schenkt Pänz einen jecken Stream mit Kölner Top-Stars
  • Überfall in Köln Kiosk-Angestellte mit Pistole bedroht – Täter entkommt unerkannt
  • Besonderer Moment in Kölner Theater Nippeser Bürgerwehr verabschiedet langjähriges Aushängeschild

Doch als Jennifer Bergrath aus der Arztpraxis kam, folgte der Schock: „Confetti“ war wie vom Erdboden verschwunden. Schnell war klar: Das dreijährige Knäuel ist ganz offenbar von dreisten Dieben geklaut worden. Denn der Hund ist nicht dafür bekannt, sich alleine auf den Weg zu machen. „Er hat immer gewartet, es gab nie ein Problem“, sagt das Frauchen.

Confetti_Hund

Treuer Begleiter: Confetti wurde am 1. Oktober vor der Commerzbank in Köln-Nippes entwendet.

Eine Sache ist dem Rüden wohl zum Verhängnis geworden: „Er ist lieb, freut sich über jede Streicheleinheit und ist vom Wesen der weltbeste Hund“, berichtet Bergrath über „Confetti“. Er ist zwölf Kilogramm schwer und hat eine Schulterhöhe von 40 Zentimetern. Offenbar war „Connfetti“, treu wie er ist, anstandslos mit einem Dieb oder mehreren Unbekannten mitgegangen. Anders konnte es sich Jennifer Bergrath nicht erklären.

Köln: Zeugensuche nach Hundeklau

Die Besitzerin erstattete Anzeige bei der Polizei. Und der EXPRESS berichtete über den Fall. Für alle Leser hatte die Hundebesitzerin noch ein paar weitere Informationen: „Er liebt es, mit dem Ball zu spielen, ist aufmerksam und verspielt. Er hatte ein aus Seilen geflochtenes Halsband an und eine dazu passende Leine.“

Confetti aus Nippes: Irre Wende dank EXPRESS

Doch am späten Donnerstagabend (1.Oktober) dann die irre Wende im Fall „Confetti“. Besitzerin Jennifer meldete sich bei EXPRESS: „Danke, dass ihr geholfen habt: Confetti ist wieder da.“ 

Die Erklärung: Ein Mann hatte den Artikel auf www.express.de gesehen und die Aufregung in den sozialen Netzwerken. Aus Fürsorge hatte er am Morgen den Hund mitgenommen und dachte, er sei ausgesetzt worden.

Jennifer ist glücklich: „Der Mann hat uns Confetti noch abends zurück gebracht.“ Ein Glück, denn jetzt gehört wieder zusammen, was zusammen gehört.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.