Polizeisiegel zerstört Einbruch in Kölner Wohnung von Willi Herren (†45)

Willi Herren Einbruch

Kurz nach seinem Tod wurde in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 21. April, in die Wohnung von Willi Herren eingebrochen.

Köln – Es ist wirklich unfassbar: Direkt nach dem tragischen Tod von Willi Herren, der nur 45 Jahre alt wurde, ist in seine Wohnung in Mülheim eingebrochen worden. Das Polizeisiegel wurde von dem oder den Tätern zerstört.

  • Einbruch in Wohnung von Willi Herren (†45)
  • Polizeisiegel wurde zerstört
  • Tat geschah in der Nacht vom 20. auf den 21. April

Die Schock-Tat geschah nur wenige Stunden, nach denen der Leichnam des beliebten Schauspielers am 20. April gefunden wurde. Wie kaltblütig müssen der oder die Täter gewesen sein! Rätselhaft auch, wie es dazu kommen konnte: Der exklusive Wohnturm in Mülheim ist gesichert, alle Bewohner können über eine Videogegensprechanlage mit Gästen, die vor der Tür warten, kommunizieren. 

Einbruch in Kölner Wohnung von Willi Herren: Wertgegenstände verschwunden

Ulrich Bremer ist der ermittelnde Oberstaatsanwalt. Er erklärte gegenüber EXPRESS: „In der Nacht vom 20. auf den 21. April 2021 haben sich ein oder mehrere unbekannte Täter unbefugt Zutritt zu der von der Polizei zuvor verschlossenen und versiegelten Wohnung des Verstorbenen verschafft. Offenbar sind aus der Wohnung mehrere werthaltige Gegenstände abhandengekommen.“

Alles zum Thema Polizeimeldungen
  • Polizei vor Ort Schüsse in Kölner Innenstadt, Menschen ducken sich weg
  • „Gab leider auch einige, die so dreist waren“ Rettungskräfte nach Unwetter in NRW stinksauer
  • Schock-Unfall in Köln Frau mit Kind verliert Kontrolle: Auto überschlägt sich
  • Riesen-Mist Traktor verliert Ekel-Ladung – Motorradfahrer kann gerade noch Schlimmers verhindern
  • Maßnahme gegen Störer „Mosquito“ in Düsseldorf – Entscheidung gefallen
  • Was ist das denn? Bei Kontrolle in NRW: Polizei schaut ins Auto und kann es kaum fassen
  • Eintracht Frankfurt Fan-Wut kurz vor Europa-League-Finale: Polizei klaut Choreo der SGE
  • Essen Messerattacke in der Innenstadt – Opfer schwebt in Lebensgefahr
  • Wer kennt diesen Mann? Große Summe Bargeld erbeutet: Kölner Polizei fahndet nach Betrüger
  • Nach Amok-Alarm an NRW-Schule SEK nimmt weiteren jungen Mann vorläufig fest

Um welche Gegenstände genau es sich handelt, wollte Bremer nicht preisgeben. Nur so viel: „Die Polizei Köln hat Ermittlungen wegen Diebstahls und Siegelbruchs aufgenommen. Näheres kann derzeit mit Blick auf die laufenden Ermittlungen nicht mitgeteilt werden.“

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.