+++ EILMELDUNG +++ Frau (†31) lag wochenlang in Wohnung Verdächtiger (29) in Köln verhaftet – Polizei mit neuen Details

+++ EILMELDUNG +++ Frau (†31) lag wochenlang in Wohnung Verdächtiger (29) in Köln verhaftet – Polizei mit neuen Details

Wie kommt der hierher?Exotischer Vogel landet verletzt am Flughafen Köln/Bonn

Geier2_23082020

Das Tier wurde von Flughafen-Mitarbeitern verletzt aufgefunden.

von Volker Reinert (rein)

Köln – Das haben die Mitarbeiter am Flughafen Köln/Bonn so aber auch noch nicht gesehen. Bei ihren üblichen Kontrollfahrten fanden sie am Samstag (15. August) einen verletzten Vogel auf dem Vorfeld.

Doch es war kein gewöhnlicher Vogel, sondern ein Tier, dass in unseren Breiten nicht oft vorkommt: Ein Weißrückengeier war auf dem gelände gelandet. Der Grund: Der Geier hatte sich einen seiner Flügel gebrochen.

Die Feuerwehr und Mitarbeiter des Flughafens kümmerten sich prompt um das verletzte Tier. Auch ein Tierarzt wurde hinzugezogen. Doch wie kam der Geier dorthin?

Alles zum Thema Flughafen Köln/Bonn

1
/
4

Flughafen Köln/Bonn: Erster Geier überhaupt

Der „Bild“-Zeitung erklärt Flughafensprecher Alexander Weise: „So eine ,Landung‘ hatten wir noch nie. Dank unserer Kollegen konnten wir dem verletzten Tier schnell helfen und freuen uns, dass es jetzt in guten Händen ist.“

Der verletzte Flugvogel wurde von den Mitarbeitern des Flughafens zur Bergischen Greifvogelhilfe nach Rösrath gebracht.

Dort wird das schöne Tier medizinisch versorgt und aufgepäppelt.

So hilft der Kölner Zoo Grizzly und Co. durch die Bärenhitze

Ob der Geier einem Züchter aus der Nähe davon geflogen oder er sich nach Deutschland verirrt hat, ist unklar. Eigentlich leben Weißrückengeier in Zentralafrika.