A1 in Richtung Köln Schwerer Unfall hinter Burscheid – laut Polizei großes Trümmerfeld

Klau in Kerpen Fahrertür nur angelehnt, da ahnte BMW-Besitzer schon Übles

ausgeschlachteter BMW.jpghell

Die Diebe nahmen unter anderem das Lenkrad mit.

Kerpen – Dieser Morgen fing für einen 54-Jährigen aus Kerpen nicht gut an. Die Fahrertür seines BMW war nur angelehnt – da ahnte er vermutlich bereits Böses ...

In der Nacht zu Donnerstag (7. Januar) hatten Diebe ganze Arbeit geleistet und im Innenraum des schönen 3er-BMW alles ausgebaut, was sie so brauchen konnten. Zurück ließen sie einen regelrecht geplünderten Wagen.

BMW in Kerpen geplündert: Allein das Navi hat einen Wert von 6000 Euro

Lenkrad: weg. Festeingebautes Navi: weg. Steuergeräte: weg. Der Gesamtschaden beläuft sich nach EXPRESS-Infos auf rund 10.000 Euro. Allein das Navi hatte einen Wert von 6000 Euro. 

Die Polizei vermutet, dass die Unbekannten den BMW in der Nacht per Keyless-Go-System geöffnet hatten. Der Eigentümer hatte den Pkw am Mittwoch gegen 22.30 Uhr verschlossen an der Mittelstraße geparkt, am Donnerstag gegen 8.45 Uhr bemerkte er die Tat. 

Alles zum Thema Polizeimeldungen
  • Essen Messerattacke in der Innenstadt – Opfer schwebt in Lebensgefahr
  • Wer kennt diesen Mann? Große Summe Bargeld erbeutet: Kölner Polizei fahndet nach Betrüger
  • Nach Amok-Alarm an NRW-Schule SEK nimmt weiteren jungen Mann vorläufig fest
  • Tote Kinder in Hanau Vater schweigt – Überstellung nach Deutschland ungewiss
  • In Dortmund Wurfmesser im Kinderwagen – Mann (25) mit Hakenkreuz-Tattoo von Polizei gestellt
  • Eine Million Euro wert Polizei in NRW hebt Plantagen aus – Stromverbrauch sprengt jeden Rahmen
  • Dreiste Trickdiebe in NRW Als Frau „Handwerkerin“ reinlässt, bekommt sie einen Schock
  • Fall in Bonn eskaliert Mann (70) drohte mit Einsatz von Schusswaffe – fünf Polizisten verletzt
  • NRW-Wahl 2022 „Schalalala“ – CDU-Party in Düsseldorf eskaliert, Ordnungsamt rückt an
  • Lach mal wieder! Witz des Tages: „Die Polizei befragt einen Mann...“

Bei Fahrzeugen, die mit einem schlüssellosen Zugangssystem („keyless-go“) ausgestattet sind, erfolgt das Öffnen und Starten des Autos kontaktlos über Funkwellen. Die Täter greifen das Funksignal auf, können so den Wagen widerrechtlich öffnen und starten. (iri)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.