Live-Ticker Schwere Erdbeben erschüttern Türkei und Syrien: Bis zu 23 Millionen Menschen betroffen

Nach Cessna-Absturz Blaue Funken treffen Entscheidung zu Job von Peter Griesemann (†72)

Peter Griesemann (l.) und Sohn Björn lächeln im Outfit der Blauen Funken in die Kamera.

Der verstorbene Peter Griesemann (l.) und Sohn Björn bei den Blauen Funken. Das Foto entstand im Jahr 2019.

Nach dem Tod von Peter Griesemann ist sein karnevalistischer Job bei den Blauen Funken neu vergeben worden – allerdings in bewährte Hände.

Fast zwei Monate sind seit dem tragischen Unglück vergangen. Am 4. September war vor der Küste Lettlands eine Cessna 551 in die Ostsee gestürzt. An Bord: Peter Griesemann, Ehrenpräsident der Blauen Funken, seine Frau Juliane (†68), Tochter Lisa (†26) und deren Freund Paul (†27). Kölns Karneval weinte um eine seiner sympathischsten Figuren!

Die Familie war auf dem Weg vom südspanischen Jerez de la Frontera nach Köln, änderte dann aber aus unbekanntem Grund den Kurs. Wie es zum Absturz kam, ist weiterhin nicht geklärt.

Peter Griesemann stürzte im September 2022 mit dem Flugzeug in die Ostsee

Bei den Blauen Funken, wo Sohn Björn Griesemann Präsident ist, ist unterdessen eine Entscheidung gefallen. Sie betrifft den karnevalistischen Job von Peter Griesemann (war von 2014 bis 2018 Präsident der Blauen Funken).

Wie die Funken am Mittwoch (26. Oktober 2022) mitteilten, ist Mitglied Michael Müller zum neuen Präsidenten im Gemeinnützigen Bauverein Sachsenturm e.V. gewählt worden. Das Amt hatte bis zu seinem Tod Griesemann inne gehabt, allerdings bereits viele Pläne mit Müller besprochen.

„Mit ihm ist sichergestellt, dass die Ideen und Bauvorhaben rund um den Sachsenturm (Blaue Funken-Turm) in bewährter Qualität und mit dem richtigen Maß an Durchsetzungsfähigkeit weitergeführt und realisiert werden“, heißt es in einem offiziellen Statement des Traditionskorps.

Blaue Funken: Neuer Präsident im Gemeinnützigen Bauverein Sachsenturm e.V.

Gleichzeitig wurde Knuth Kayser als neuer Vizepräsident gewählt. „Mit dem Diplom-Bauingenieur gewinnt der Gemeinnützige Bauverein Sachsenturm e.V. einen weiteren Experten zur Umsetzung der notwendigen und geplanten Bauvorhaben“, erklären die Blauen Funken.

Unterstützt werden Müller und Kayser durch Markus Schneider, der weiterhin im Vorstand als Schatzmeister des Bauvereins bleibt.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.