Flugzeugunglück Flieger stoßen über Thüringen zusammen: Feuerwehr meldet Tote

DFB-Pokalfinale 1991 Erkannt? Welcher Köln-Promi schaut denn hier den FC in Berlin?

Bb_Jürgen

Ein Foto, ein Statement: Das Bild entstand 1991 beim DFB-Pokalfinale in Berlin. Unser Promi (l.) war mit Kumpel Fikrek Fußball schauen.

Köln – Wahnsinn, das waren Zeiten! Wir schreiben den 22. Juni 1991 und ganz Köln sitzt vor dem Fernsehen, um den 1. FC Köln beim DFB-Pokalfinale in Berlin zu sehen. Ganz Köln? Weit gefehlt! Denn auf der Tribüne des Berliner Olympiastadions posiert ein Mann, den damals noch niemand kennt. Und wie er da posiert: Enge Jeans, ein farbenfrohes T-Shirt und dann DIESE Frisur. Haben Sie ihn erkannt?

Köln: FC-Fan Jürgen Milski reiste mit seinem Kumpel nach Berlin ins Olympiastadion

„Damals hatte ich eine Parkhaus-Frisur“, muss BB-Jürgen-Milski im EXPRESS-Gespräch heute kräftig über das Foto von vor 29 Jahren lachen. „Erste Etage, zweite Etage, dritte Etage.“

Mathe-Buch verhöhnt den 1. FC Köln

Alles zum Thema Berlin

An den Final-Tag in Berlin kann er sich noch genau erinnern. „Ich bin mit meinem Kumpel Fikret nach Berlin, wir hatten uns die Tickets vorher gekauft.“ Seit der Kindheit kennen sich die beiden und sind in einer Straße aufgewachsen. Die Freundschaft besteht noch heute.

Neuer Inhalt

So sieht er heute aus: Jürgen Milski (unser Foto vom 22. Juli 2020 zeigt den Sänger und Moderator während einer RTL2-Show auf Phuket.)

Natürlich ging es damals nicht nach Berlin, ohne vorher die Frise so richtig schön aufzumöbeln. „Ich habe nach dem Duschen immer geföhnt. Manchmal lagen die Haare nicht so, wie ich wollte. Dann konnte das mit dem Föhn auch schon mal eine Stunde gehen“, erinnert sich Jürgen.

Jürgen Milski: Ich hatte eine Parkhaus-Frisur

Einziger Wermutstropfen: Das Pokalfinale ging damals mit 5:4 für Werder Bremen nach Elfmeterschießen verloren. Jürgens Haare blieben dann aber noch zwei weitere Jahre. Er erzähl: „1993, mit 30 Jahren war es soweit. Und auch diesen Tag werde ich niemals vergessen.“

Denn kurz nach dem Friseurbesuch ging es für Milski und seinen Bruder in die TV-Show „Geh aufs Ganze“ mit Kult-Moderator Jörg Draeger in die Studios nach Ossendorf. Jürgen, damals noch kein Promi, hatte unfassbares Glück. „Ich bin drangekommen und habe tatsächlich einen Ford Fiesta gewonnen.“ Ausgerechnet Jürgen, der damals noch bei Ford gearbeitet hat.

Aber von dem Tag an stand für ihn fest: „Meine Haare bleiben kurz, das bringt Glück.“ Wie man heute sehen kann, hat das ja auch etwas gebracht.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.