Schwere Explosion in NRW Anschlag auf Partei-Büro? Staatsschutz ermittelt nach Detonation

Plakat im Homeoffice Harald Schmidt: Kölsche Läster-Attacke auf Wolfgang Bosbach

Harald Schmidt_Gysi (1)

Gregor Gysi (l.) und Harald Schmidt am 3. Juli 2020 auf n-tv in der Sendung „Gysi & Schmidt".

Köln – Corona macht es möglich: Ob Politiker oder Promis – vielfach können die Menschen bei Skype-Interviews ganz neue Einblicke davon gewinnen, wie die Büros oder Wohnzimmer eingerichtet sind.

Das hat auch Kult-Entertainer Harald Schmidt festgestellt, der sich in der Sendung „Gysi & Schmidt“ auf n-tv (Sendung vom 3. Juli 2020) süffisant darüber lustig macht.

Harald Schmidt mit Gregor Gysi bei n-tv

„Ich habe es sehr genossen zu sehen, wie grässlich doch die meisten Menschen leben von unseren Leistungsträgern“, scherzt er im Gespräch mit Polit-Urgestein Gregory Gysi. „Die meisten haben sich hinten das Regal vollmachen lassen mit Büchern, die sie angeblich gelesen haben.“

Alles zum Thema Harald Schmidt
  • Corona-Tod mit 73 Kölns schillernder Hotelier Eckbert Köhler ist gestorben
  • Trauer um TV-Star Er erfand Kölner Kult-Show: Herbert Feuerstein ist tot
  • Alfred Biolek wird 85 Der letzte Wunsch des TV-Stars zeigt seine große Liebe zu Köln
  • Harald Schmidts Sidekick Kölner WDR-Kult-Moderator Charly Wagner ist tot
  • Musik-Sender an Silvester abgeschaltet Was die Viva-Stars von früher heute machen
  • Rekord-„Tatort“ „Der treue Roy“ kratzte an der magischen Marke
  • Er soll das „Traumschiff“ übernehmen „Ahoi“ – Hardy Krüger jr. übt schon Kapitän
  • Runder Geburtstag Feuerstein wird 80 und schweigt – dafür redet Harald Schmidt!
  • „Bei mir gibt’s nix zu holen“ 5 Irrtümer über Einbrüche, die gefährlich werden können
  • Vorsicht Ein Alltagsfehler lockt Einbrecher an und wir machen ihn alle
Bosbach_Plakat

Wolfgang Bosbach im Juni 2020 im Interview bei Bild.de. Rechts hängt das Plakat.

Und da kommt CDU-Politiker Wolfgang Bosbach ins Spiel. Denn den hat Harald Schmidt als „besonders glaubwürdig“ in Corona-Zeiten ausgemacht – und setzt zur kölschen Lästerattacke an. „Der einzige, der für mich authentisch und glaubhaft rüberkommt, ist Wolfgang Bosbach.

Der hat hinten so ein Plakat hängen von Kölle singt.“ Bei allen anderen wirke es „wie vom Innenarchitekten hochgeschraubt eingerichtet.“ Zum Kugeln.

Harald Schmidt scherzt über Kölle-singt-Plakat von Wolfgang Bosbach

Der kleine kölsche Seitenhieb – EXPRESS erreichte „WoBo“, der darüber herzhaft lachen kann. „Man sieht: Harald Schmidt hat von Kultur richtig Ahnung“, schmunzelt Wolfgang Bosbach und erklärt den Hintergrund des Plakats in seinem Arbeitszimmer. „Seit Beginn der Veranstaltung bin ich Schirmherr von Kölle singt. Deshalb hat dieses Plakat einen Ehrenplatz bekommen.“

ErryStoklosa_Wolfganng Bosbach

Gänsehaut-Moment im September 2018: Schirmherr Wolfgang Bosbach (r.) singt mit Fööss-Legende Erry Stoklosa den Stammbaum bei Kölle singt.

Zur Erinnerung: Kölle singt mit Björn Heuser, präsentiert von EXPRESS, ist das größte Mitsing-Konzert in der Kölner Lanxess-Arena, bei dem regelmäßig über 20.000 Menschen zum Singen zusammenkommen.

Hier lesen Sie mehr: Kölle singt verschoben

Bosbachs Plakat sei verschiedentlich bei Sendern schon einmal Gesprächsthema gewesen, verrät er. „Ich bin sogar mal gebeten worden, es abzuhängen. Das kommt überhaupt nicht in Frage. So sieht es nun einmal in meinem Arbeitszimmer aus. Dafür räume ich doch jetzt nicht extra um.“

Köln: Wolfgang Bosbach lädt Harald Schmidt zu Kölle singt ein

An Harald Schmidt spricht er übrigens eine besondere Einladung für den Nachholtermin von Kölle singt am 9. Mai 2021 aus. „Von Herzen lade ich Harald Schmidt ein, mit mir gemeinsam den Stammbaum von den Bläck Fööss zu singen. Er ist ein großartiger Schauspieler, er kann bestimmt auch toll singen.“

Ob Harald Schmidt die Einladung annimmt? EXPRESS erreichte das Management. „Leider kann er überhaupt noch nicht sagen, ob er im Mai zur Verfügung stehen kann, da ja auch noch keiner von uns weiß, wie es weitergehen wird", so seine Agentur. EXPRESS bleibt dran.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.