Kölsche Legende Herz-OP: Hans Süper muss in Klinik – lang gehegter Wunsch fällt flach

_X3A8901

Hans Süper geht es kurz vor seinem 85. Geburtstag nicht gut. Das Foto zeigt ihn bei einem Auftritt in der Lanxess Arena.

Köln – Hans Süper, der „Mann mit der Flitsch“, hatte sich sehr auf seinen 85. Geburtstag mit einem ganz besonderem Moment gefreut. Doch das Herz macht ihm einen Strich durch die Rechnung.

  • Hans Süper mit gesundheitlichen Problemen
  • Am 15. März feiert der „Mann mit der Flitsch“ 85. Geburtstag
  • Operation musste verschoben werden

„Hans sollte eine neue Herzklappe bekommen. Aktuell geht es ihm aber nicht so gut“, sagt sein Freund und Manager Manfred Eupen gegenüber EXPRESS. „Die OP musste verschoben werden. Er war jetzt ein paar Tage in der Klinik, ist einen Tag zu Hause und dann geht er wieder in die Klinik. Er ist aber in den besten Händen.“

Hans Süper krank: Auftritt im Kölner Dom geplant

Mensch, Süper! Ausgerechnet zu seinem 85. Geburtstag am kommenden Montag (15. März) wollte sich die kölsche Legende („Colonia-Duett“) einen lang gehegten Wunsch erfüllen.

„Es war alles im Dom vorbereitet unter Einhaltung aller Hygienemaßnahmen“, so Eupen. „Hans wollte ein Mal alleine mit der Flitsch den „kölschen Jung“ im Kölner Dom singen.“ Allein der Gedanke daran dürfte den Kölnern schon eine Gänsehaut bereiten.

Hans Süper krank: Herzklappen-OP stand eigentlich an

Hans Süper ließ über Eupen ausrichten: „Unkraut verjeiht nit.“ (Unkraut vergeht nicht). Ihm gehe es den Umständen entsprechend gut.

Wann Hans Süper die dringende Herzklappen-OP erhalten kann, ist noch nicht klar. Eupen: „Wie gesagt: Hans erholt sich jetzt etwas und dann sehen wir weiter.“

Hans Süper krank: Ganz Köln drückt die Daumen

Damit verbunden hat Eupen auch eine Bitte: „Hans muss absolute Ruhe haben. Alle Genesungswünsche sind gut gemeint. Aber das wäre jetzt nicht förderlich.“

So drückt ganz Köln einer der letzten verbliebenen Fastelovends-Ikonen aus der Ferne die Daumen, dass er sich alsbald seinen Geburtstags-Wunsch erfüllt. „Das werden wir dann nachholen“, verspricht Eupen.

Gute Besserung, Hans Süper!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.