Fahndung Frau (19) mit 20 Stichen schwer verletzt – Polizei warnt: Er könnte in Köln sein

Ein Mann auf einem Fahndungsfoto der Polizei. Er soll eine Frau in Geeste niedergestochen haben. Möglicherweise befindet sich der mutmaßliche Täter in Köln.

Die Polizei sucht unter anderem mit diesem Foto nach dem mutmaßlichen Täter. Er soll eine Frau in Geeste niedergestochen haben. Möglicherweise befindet sich der Mann in Köln.

Die Polizei im Emsland sucht nach diesem Mann. Er könnte sich auch in Köln aufhalten.

Die schreckliche Tat spielte sich in Geeste im Landkreis Emsland ab. Nach dem versuchten Tötungsdelikt fahndet die Polizei mit zwei Fotos nach dem mutmaßlichen Täter. Und die Spur führt nach Köln.

Der namentlich bekannte Mann wird nach Angaben der Staatsanwaltschaft als hochgefährlich eingestuft. Der 25-Jährige soll in der Nacht zum Donnerstag (12. Mai) einer 19-Jährigen lebensgefährliche Stichverletzungen zugefügt haben.

Geeste: Frau mit 20 Stichen schwer verletzt – Spur führt nach Köln

Die junge Frau wurde in der Nacht zum Donnerstag, 12. Mai, leblos auf einem Schulhof in Geeste aufgefunden, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Osnabrück am Freitag. Sie habe mehr als 20 Messerstiche erlitten, einige davon in Richtung Herz und Lunge.

Alles zum Thema Polizeimeldungen
  • Großeinsatz an NRW-Schule Polizei findet Schusswaffe im Keller – Schüler müssen stundenlang ausharren
  • Amoklauf an US-Grundschule Politiker trauert um Opfer und sorgt für Entsetzen: „Du bist das Problem!“
  • „Außergewöhnliches Unwetter“ In Mainz regnet es Geldscheine – aber Einstecken ist verboten
  • Amoklauf an US-Grundschule 19 Kinder und zwei Lehrkräfte erschossen – „grausam und unbegreiflich“
  • Dortmund Frau (44) rastet völlig aus und prügelt los – mit merkwürdigem Gegenstand
  • Hässliche Details über deutsche Ballermann-Touris „Sie filmten das Feuer, grölten und lachten“
  • Messe in Köln-Deutz Polizei ermittelt nach tödlichem Unfall – Bauarbeiter (†43) wird obduziert
  • Hochrisiko-Spiel Dynamo gegen FCK: Polizei-Großaufgebot im Einsatz – auf ein Verbot wird bewusst verzichtet
  • NRW 14-Jähriger auf dem Weg in Klinik – was dann passiert, macht Polizei fassungslos
  • Lüdenscheid Mann auf NRW-Kirmes erschossen: Polizei nimmt Verdächtigen fest
Ein Mann auf einem Fahndungsfoto der Polizei. Er soll eine Frau in Geeste niedergestochen haben. Möglicherweise befindet sich der mutmaßliche Täter in Köln.

Die Polizei veröffentlichte am 13. Mai 2022 zudem dieses Foto des mutmaßlichen Täters aus Geeste.

Nach einer Notoperation sei ihr Zustand zwar stabil, dennoch bestehe weiterhin Lebensgefahr. Ersten Erkenntnissen zufolge kannten die beiden sich und gerieten aus bislang ungeklärter Ursache in Streit.

Nun ermittelt eine Mordkommission. Die Polizei warnt davor, Anhalter mitzunehmen, denn der etwa 1,75 Meter große, dunkelhaarige 25-Jährige könne bewaffnet sein.

Nach letztem Ermittlungsstand befinde er sich derzeit möglicherweise im Raum Münster oder Köln. Zeugen werden gebeten, sich umgehend bei der Polizei zu melden. (mt/dpa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.