Christian Lindner FDP-Chef gibt erschütternde Todesnachricht bekannt

Fahndung in Köln Mehrere Brüche im Gesicht – Polizei sucht diese drei Brutalos

Drei Männer auf Aufnahmen einer Video-Kamera in Köln.

Die Polizei Köln fahndet nach drei mutmaßlichen Schlägern.

Kaltblütige Schläger-Attacke auf einen Passanten am Rudolfplatz! Die Polizei fahndet nach drei Tatverdächtigen.

Monate auf der Flucht! Seit Juli sucht die Polizei Köln nach drei mutmaßlichen Schlägern – nun mit Bildern der polizeilichen Videobeobachtung.

Die abgebildeten Männer sollen in der Nacht zum 11. Juli 2021 gegen 3.30 Uhr unvermittelt auf einen Passanten (31) am Rudolfplatz in der Kölner Innenstadt eingeschlagen haben.

Polizei Köln: Fahndung nach drei mutmaßlichen Schlägern

Durch Tritte gegen den Kopf hatte der 31-Jährige mehrere Gesichtsfrakturen davongetragen. Zuvor sei es zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen dem Mann und den Tatverdächtigen gekommen, berichtet die Polizei.

Alles zum Thema Polizeimeldungen
  • Fall aus Düsseldorf schockiert Obdachloser (50) von Unbekannten mit Gewalt abgefüllt – Lebensgefahr
  • Auf A59 Polizei fasst Paketzusteller nach Panne – jetzt wird er abgeschoben
  • Prügelangriff in Köln Jugendliche gehen auf Mann (67) los – Tritte bis zur Bewusstlosigkeit
  • Hinweise auf Tötungsdelikt Schock in NRW: Radfahrer entdeckt Leiche, es ist wohl die vermisste 17-Jährige
  • Versuchter Goldkettenraub in Köln Mutiger Zeuge greift ein – Polizei sucht nach Täter
  • Kölner Autohändler ausgeraubt Polizei stellt teure Beute sicher – es waren nicht nur Fahrzeuge
  • Strenger Geruch in Fabrikgebäude Möglicher Versuch einer Gasexplosion? Polizei Köln ermittelt
  • Leblos am Schwimmbecken-Boden Kleines Mädchen (5) stirbt nach Badeunfall im Freizeitbad
  • Zwei Tote, viele Verletzte Oslo: Schüsse vor Schwulen-Bar – Behörden sprechen von islamistischem Terror
  • Acht Tage Angst und Bangen Oldenburg: Vermisster Joe (8) lebend gefunden – Fundort erschreckt

Die Polizei bittet nun um Hinweise. Zeugen werden gebeten, sich telefonisch unter 0221 229-0 oder per E-Mail unter poststelle.koeln@polizei.nrw.de bei den Ermittlern des Kriminalkommissariats 51 zu melden. (ls)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.