Corona aktuell Inzidenz erreicht erneut Höchstwert – so ist der Stand am Montagmorgen

Elsdorf Clever: Als Frau (30) Türklingel hört, hat sie fiesen Plan längst durchschaut

Frau_fenster_Symbol (2)

Die Frau beobachtete die Täter schon einige Minuten vor der eigentlichen Tat. Unser Symbolfoto wurde im Dezember 2019 im Saarland aufgenommen.

Elsdorf – Aus eigener Kraft hat eine 30-jährige Frau aus Elsdorf am Samstagnachmittag (4. Juli) Einbrecher in ihrer Wohnung abgewehrt. Jetzt sucht die Polizei im Rhein-Erft-Kreis nach den Tätern, die sofort im Anschluss geflüchtet waren.

Elsdorf: Frau vertreibt Einbrecher aus der eigenen Wohnung

Gegen 15 Uhr hatten die beiden Männer auf der Embestraße in der Erdgeschosswohnung der Frau geklingelt. Offenbar, um zu testen, ob jemand zu Hause ist. Die 30-Jährige öffnete die Haustür aber nicht, sondern wartete ab. Sie beobachtete die beiden Männer, die auf der anderen Straßenseite an einer Mauer warteten, durch eine Glasscheibe der Tür.

Etwa 15 Minuten später hörte die Frau das Klappern einer Tür in ihrer Wohnung. Als sie die Türe zum Schlafzimmer öffnete, sah sie die beiden Männer, die zuvor geklingelt hatten. Die beiden ergriffen sofort die Flucht durch das Schlafzimmerfenster in Richtung Sportplatz.

Elsdorf: Einbrecher werden jetzt von der Polizei gesucht 

Die Einbrecher waren 25-30 Jahre alt und etwa 180 Zentimeter groß. Einer der beiden trug eine dunkelgrüne Arbeitshose. Die andere Person hatte dunkles Haar, einen Kinnbart und trug eine graue Baseballkappe sowie einen grauen Kapuzenpullover. Die Einbrecher sichtete ein weiterer Zeuge (55) auf ihrer Flucht in Richtung Sportplatz.

Sollten Sie die Tat oder die oben beschriebenen Personen beobachtet haben, werden Sie gebeten, sich unter der Rufnummer 02233 52-0 beim Kriminalkommissariat 13 zu melden.

Frechen: Rollerdiebe auf frischer Tat ertappt

Bereits einen Schritt weiter ist die Polizei im Rhein-Erft-Kreis bei einem Fall von drei Rollerdieben, die in Frechen auf frischer Tat ertappt wurden.

Am Samstag (4. Juli) hatte eine 65-jährige Frau die drei Personen beobachtet, nachdem sie wegen lauter Motorengeräusche auf der Wilhelm-Leuschner-Straße aufgewacht war.

Frechen: 65-Jährige hilft Polizei mit Anruf

Als sie aus ihrem Schlafzimmerfenster sah, konnte sie eine weibliche und zwei männliche Personen (15/15/16) beobachten, die um den Roller ihres Nachbarn herumstanden. Die drei schoben den Motorroller dann in Richtung Sportplatz weg.

Hier lesen Sie mehr: Übergriff bei Feierlichkeiten – Kölner Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes wurde sexuell belästigt

Die 65-Jährige verständigte daraufhin die Polizei. Die Beamten fanden den beschädigten Roller in einem Gebüsch auf dem Spielplatz auf. Im Rahmen der Fahndung trafen die Polizisten alle drei Personen an und stellten die Personalien fest. Den Roller stellten die Beamten sicher. Die weiteren Ermittlungen hat das Kriminalkommissariat 22 aufgenommen. (tw)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.