Mit ihrem Hit wurde sie weltberühmt „Flashdance“-Sängerin verstirbt unerwartet im Alter von 63 Jahren

Ansturm auf Kölner Filialen Vor Chaos gewarnt: Aldi lockt Kunden mit neuem Angebot

Aldi_Corona_TestSchlange

Samstag (6. März), 7.45 Uhr: Vor der Aldi-Filiale in Nippes hat sich eine lange Schlange gebildet.

Köln – Der Verkauf ist gestartet: Seit Samstag (6. März) können Kunden bei Aldi Süd und Nord in Deutschland Corona-Selbsttests kaufen. Vor Filialen in Köln haben sich teilweise längere Schlangen gebildet. In den meisten Märkten waren die Tests schnell ausverkauft.

  • Aldi verkauft Corona-Selbsttests an Kunden
  • Schlangen vor Filialen in Köln
  • Eine Packung mit fünf Tests kostet 24,99 Euro

Corona-Tests bei Aldi: Schlangen vor Filialen in Köln, Tests ausverkauft

Niehler Kirchweg in Köln-Nippes, 7.30 Uhr am Samstag: Schon eine halbe Stunde vor der offiziellen Ladenöffnung haben sich zahlreiche Kunden auf dem Aldi-Parkplatz eingefunden und wartet auf Einlass. Die meisten von ihnen wollen die neuen Schnelltests kaufen.

Alles zum Thema Corona
Aldi_CoronaTest_Ehrenfeld

Auch an anderen Aldi-Filialen, hier am Grünen Weg in Ehrenfeld, war am Samstagmorgen (6. März) einiges los.

Eine längere Schlange bildet sich, auch an einigen anderen Filialen in der Stadt. Obwohl Aldi die Ausgabe auf eine Packung mit fünf Tests pro Kunde beschränkt, sind in den meisten Filialen die Tests schnell vergriffen.

Aldi kündigt an: Weitere Corona-Tests sind schon unterwegs

Bereits vorab hatte Aldi ein solches Szenario angekündigt: „Wir bitten um Beachtung, dass dieser Aktionsartikel nur in begrenzter Anzahl zur Verfügung steht. Er kann daher schon am Vormittag des ersten Aktionstages ausverkauft sein. Weitere Artikel sind bereits unterwegs", heißt es auf der Homepage von Aldi Süd.

Aldi verkauft in seinen Filialen die Antigen-Tests „Aesku Rapid”, der Corona-Gewissheit in etwa 15 Minuten verspricht. Das Ergebnis gilt offiziell nicht als Nachweis, nicht mit Corona infiziert zu sein, da man ja den Test von einer anderen Person vorzeigen können. Immerhin ist aber ein verlässliches Ergebnis ohne Hilfe von Experten oder medizinischem Personal möglich.

Corona-Test im Handel: Weitere Geschäfte werden Aldi folgen

In einer Packung sind fünf Tests erhalten, Kunden müsse bei Aldi 24,99 Euro auf den Tisch legen.

Bereits in der nächsten Woche soll Aldi laut neuester Meldungen in Sachen Testverkauf Gesellschaft erhalten. Auch die Drogerie-Ketten dm und Rossmann kündigten an, bald Corona-Tests zu verkaufen. „Wir rechnen mit einer Verfügbarkeit für unsere Kunden frühestens ab dem 9. März, sofern die Lieferzusagen des Herstellers eingehalten werden können”, hießt es bei dm. Auch bei Apotheken oder Einzelhändlern wie Kaufland, Edeka, Netto oder Rewe könnten bald Selbsttests verfügbar sein. (tw)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.