Das Aus für den Titel-Traum? Corona-Chaos immer größer: Nächste fünf DHB-Profis infiziert

Corona aktuell Köln vor erschreckender Zahl – vier weitere Todesfälle 

Jeden Tag richtet sich der Blick auf den Inzidenzwert und das aktuelle Geschehen im Zusammenhang mit der Pandemie in Köln: Der Corona-Ticker auf EXPRESS.de gibt Ihnen einen Überblick und beantwortet aktuelle Fragen.

Die vierte Welle, sie läuft: Wie entwickelt sich die aktuelle Corona-Lage im Winter in Köln? Welche neuen Regeln werden beschlossen? Was müssen Kölnerinnen und Kölner beachten? In diesem News-Ticker informieren wir Sie über alle wichtigen Themen rund um die Pandemie.

Update vom 28. Dezember: Bald 100.000 Corona-Infektionen in Köln

  • Die Sieben-Tage-Inzidenz in Köln ist wieder leicht gesunken. Das Landeszentrum für Gesundheit in NRW gibt den Wert am Dienstag, 28. Dezember mit 218,8 an. Am Montag lag er bei 225,1
  • 248 neue Infektionsfälle mit dem Coronavirus wurden in den vergangenen 24 Stunden gemeldet. Damit steuert Köln auf eine erschreckende Zahl zu: 96.421, also fast 100.000 Corona-Infektionen gab es seit Beginn der Pandemie in Köln.
  • Vier weitere Personen in Köln sind im Zusammenhang mit dem Virus gestorben. Die Gesamtzahl der registrierten Todesfälle steigt damit auf 880.

Update vom 27. Dezember: Inzidenzwert in Köln steigt wieder an

  • Am Tag nach Weihnachten ist der Kölner Inzidenzwert wieder gestiegen. Nach Angaben des Landeszentrums für Gesundheit in NRW liegt er bei 225,1. Am zweiten Weihnachtstag wurde er mit 209,8 angegeben.
  • In den vergangenen 24 Stunden wurden 322 Neuinfektionen registriert. Seit Beginn der Pandemie haben sich damit insgesamt 96.173 Menschen mit dem Virus in Köln infiziert.
  • Leider wurden vier weitere Todesfälle gemeldet. Die Gesamtzahl der Opfer im  Zusammenhang mit Covid-19 beträgt nun 876.

Update vom 26. Dezember: 271 Neuinfektionen in Köln

  • Die Sieben-Tages-Inzidenz für Köln ist am zweiten Weihnachtsfeiertag erneut gesunken: 209,8. Wahrscheinlich wird dieser Wert jedoch noch nach oben korrigiert, wie schon in den Vortagen: Die Inzidenz für den ersten Weihnachtstag wird vom Landeszentrum Gesundheit NRW inzwischen mit 225,8 angegeben (zuvor 213,1), für Heiligabend 248 (218,1). Allerdings ändert dies nichts an der Tendenz: Die Inzidenz sinkt. 
  • In den vergangenen 24 Stunden wurden 271 Neuinfektionen registriert. Neue Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus wurden in Köln nicht bekannt. 

Update vom 25. Dezember: Inzidenzwert für Köln erneut gesunken

  • Die Inzidenz für Köln ist erneut gesunken: Der Wert, der angibt, bei wie vielen von 100.000 Kölnerinnen und Kölnern ein PCR-Test in den vergangenen sieben Tagen positiv ausfiel, wird vom Landeszentrum Gesundheit NRW mit 213,1 angegeben. Das sind 5,1 Punkte weniger als am Vortag.
  • In den vergangenen 24 Stunden wurden 442 Neuinfektionen gezählt. Und: Ein weiterer Mensch ist in Köln im Zusammenhang mit dem Virus gestorben. Die Gesamtzahl der Toten wird mit 873 angegeben.

Update vom 24. Dezember: Zwei weitere Todesfälle in Köln

  • Die Inzidenz ist in Köln zu Heiligabend deutlich gesunken: Der Wert, der  angibt, bei wie vielen von 100.000 Kölnerinnen und Kölnern ein PCR-Test in den vergangenen sieben Tagen positiv ausfiel, wird vom Landeszentrum Gesundheit NRW mit 218,1 angegeben. Das ist ein Minus von 15,2.
  • 232 Neuinfektionen wurde in den vergangenen 24 Stunden resgistriert. Und: Es gibt zwei weitere Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 gemeldet. Seit Beginn der Pandemie starben damit 872 Menschen.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.