Video geht viral Olaf Scholz hält Rede, plötzlich spricht ihn Kölner Komikerin an

Olaf Scholz von der SPD bei einer Rede im deutschen Bundestag.

Olaf Scholz (SPD), hier bei einer Rede im September 2020, ist der Spitzenkandidat seiner Partei bei der Bundestagswahl 2021.

Für eine Video-Satire-Reihe ist die Kölner Komikerin Carolin Kebekus in die Rolle des Gewissens von SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz geschlüpft. Scholz solle sich an die Agenda 2030 erinnern, die für Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit stehen.

Köln. Mit klaren Statements hält sich Carolin Kebekus nicht zurück. Die Kölner Comedienne bezieht gerne Stellung, zuletzt auch mal wieder offensiv gegen die katholische Kirche rund um den Missbrauch-Skandal. Am Mittwoch (16. Juni) hat sich die 41-Jährige auch politisch positioniert. In einem Video spielt Kebekus das Gewissen von Olaf Scholz. Doch der SPD-Kanzlerkandidat will offenbar nicht so ganz, wie sein eigenes Gewissen es gerne hätte ...

Das Video ist Teil einer Kurzreihe der Entwicklungsorganisation ONE, die von Kebekus unterstützt wird. In drei Episoden schlüpfen bekannte Comedians in die Rollen des Gewissens der Kanzlerkandidaten bei der Bundestagswahl. Nach Michael Mittermeier (als Gewissen von Armin Laschet, CDU) und Kebekus (Olaf Scholz, SPD) steht in der nächsten Woche noch das Video von Annette Frier als Gewissen von Annalena Baerbock (Grüne) an.

Carolin Kebekus in Video als Gewissen von Olaf Scholz zu sehen

Die Botschaft der ONE-Kampagne: Wer auch immer nach der Wahl (am 26. September) die Nachfolge von Kanzlerin Angela Merkel (66) antritt, soll seine Entscheidungen als Kanzlerin oder Kanzler an den UN-Nachhaltigkeitszielen ausrichten. Diese Ziele, besser als Agenda 2030 bekannt, stellen die Bekämpfung von Armut und Krankheiten auf der ganzen Welt in den Fokus.

Alles zum Thema Olaf Scholz
Carolin Kebekus in einem Youtube-Video als Gewissen von Olaf Scholz. Im Zentrum der Aktion von ONE steht die Agenda 2030, die die Politiker umsetzen sollen.

Carolin Kebekus als Gewissen von Olaf Scholz.

„Jede Politikerin und jeder Politiker ist in erster Linie dem Gewissen verpflichtet. So steht’s im Grundgesetz. Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser”, sagt Kebekus. „Daher übernehme ich den Job als Gewissen und kämpfe für eine Welt ohne extreme Armut, Hunger und vermeidbare Krankheiten, dafür aber mit gleichen Rechten für Frauen und Männer, Bildungszugang für alle und einem Klimaschutz, der den Namen auch verdient.”

Carolin Kebekus: Die Welt soll gerechter werden, das hat die Politik versprochen

Für Kebekus, zuletzt noch gemeinsam mit SPD-Politiker Karl Lauterbach musikalisch aktiv, sollte gerade der Umgang mit dem afrikanischen Kontinent überdacht werden. „Afrika sollte ein Kontinent sein, dem wir auf Augenhöhe begegnen. Ich weiß, dass das für viele nach Träumerei klingt, aber genau das hat die Politik versprochen: Bis 2030 soll die Welt gerechter werden. Zusammen mit ONE sitze ich der Politik so lange im Nacken, bis die Welt gerechter wird.”

Hier das ONE-Video mit Carolina Kebekus ansehen:

Im Video ist Kebekus an einem Schreibtisch zu sehen, natürlich stilecht mit Namensschild („Olaf Scholz' Gewissen”). Während einer Rede von Olaf Scholz erinnert sie den SPD-Kandidat ständig daran, die Agenda 2030 in den Fokus zu rücken. Weil Scholz aber lieber die Politik in Deutschland während der Corona-Pandemie lobt, wird sein Gewissen zunehmend ungeduldig.

Carolin Kebekus unterstützt ONE bei Video-Kampagne

Also kündigt Kebekus Psychoterror an: „Pass mal auf, Junge. Wie ich dich heute abend nerven werde, wenn du schlafen willst”, sagt sie am Ende des Videos.

Aber ob Olaf Scholz überhaupt in die Situation kommt, als Kanzler agieren zu können? Fraglich. Je nach Forschungsinstitut kommt die SPD aktuell auf 13 bis 17 Prozent, gegen die CDU und die Grünen wohl deutlich zu wenig. Aber bis September ist ja noch Zeit, das Bild kann sich noch drehen.

ONE will nach eigener Aussage weiter Druck machen, auf alle Parteien. Die Unterstützung von Kebekus ist sicher, sogar in doppelter Hinsicht. Im Hintergrund war auch David Kebekus (37), Bruder von Carolin, an der Umsetzung der satirischen Mini-Serie beteiligt. (tw)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.