Promi-BesuchWarum Michael Jacksons Bruder unbedingt ins Phantasialand wollte

jacko

Jermaine Jackson (61) besuchte mit seinen Söhnen Jermajesty (15) und Jafaar (19) das Phantasialand.

von Bastian Ebel (bas)

Brühl – Hoher Besuch im Phantasialand: Jermaine Jackson (61), der ältere Bruder von Michael Jackson (†50), wandelt derzeit auf den Spuren des „King of Pop".

Einst weihte sein Bruder 1997 die „Colorado Adventure“, die aber überall nur „Michael Jackson Bahn“ genannt wurde, ein. Am Mittwoch kam Jermaine mit seinen Söhnen Jermajesty (15) und Jafaar (19) vorbei, um sich ebenfalls zu amüsieren.

Der erste Stopp galt aber nicht der neuen „Taron“-Bahn, sondern der Achterbahn von Michael. „Ich wollte sie unbedingt mal sehen. Michael hat mir davon erzählt. Er hatte immer so viel Spaß hier“, so Jermaine.

Der Spaß an Freizeitparks - sie liegt den Jackons im Blut. Jermaines Söhne waren Feuer und Flamme für „Taron“: „Das ist das Beste, was wir je gefahren sind.“